Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen
Adventskalender


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26502 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 4
Insgesamt: 4 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Wasser/Öl Problematik

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
AntHraX
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 1064
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-Hannover
Auto: C25XE
Auszeichnungen: 3
Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 746316 Geschrieben: 21.05.2018 - 10:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin,

kleines bis mittelschweres Problem bei meinem V6. Ich musste letztens innnerhalb kurzer Zeit zweimal Kühlmittel nachfüllen (Check Control hat es angezeigt), wobei ich beim zweiten Mal dann nach Undichtigkeiten geschaut habe. Dabei habe ich den Schlauch vom Thermostat zum Kühler gefunden, der bei Druck undicht ist. Soweit, so schlecht, da der Schlauch NML ist heul.gif , d.h. guten Gebrauchten bekommen, oder Roose Motorsport aus England. Beim Zusammendrücken des Schlauchs hört man dann noch die "Ausgleichsbewegung" im Behälter. Bedeutet das nicht, dass das Thermostat im kalten Zustand offen, also defekt, ist?
Als letztes ist mir dann noch beim Blick in den Behälter aufgefallen, dass das Kühlwasser keine gesunde Farbe hat. Ich vermute Öl. Als erstes kommt da natürlich der allseits beliebte Ölkühler in Frage. Kann man irgendwie zuverlässig die ZKD ausschließen? Öl sieht normal aus, was für mich eher für den Ölkühler spricht, da im Ölkreislauf höherer Druck herrscht und so über den defekten Ölkühler ins Wasser drückt.
Falls das alles zutrifft, kann man das System dann einfach spülen, oder müssen die anderen Wasserschläuche auch neu? Das Wasser ist noch kein "Schlamm" biggrin.gif

Anbei einige Fotos

Danke Euch wave.gif



 Dateiname: IMAG2373.jpg
 Beschreibung:
Schlauch
 Dateigröße:  1.78 MB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: IMAG2374.jpg
 Beschreibung:
Ausgleichsbehälter
 Dateigröße:  1.54 MB
 Vollbildaufrufe:  9





_________________
--> V6 <-- UPDATE Juli 2013
--> Spritmonitor <--
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11547
Danke-Klicks: 219
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 746319 Geschrieben: 21.05.2018 - 11:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

über drucktest bzw. co2-messung kannst du nen kopfschaden recht einfach ausschließen. sollte tatsächlich der ölkühler betroffen sein, solltest du auf keinen fall weiterfahren. in einem solchen "anfangsstadium" sollte es nach der reparatur reichen, das system ausreichend zu spülen. am besten kontrollierst du das am erwähnten kühlerschlauch, den du ja eh tauschen musst. wenn die innenwand schon auflösungserscheinungen zeigt, dann sind die anderen schläuche leider auch schon betroffen.

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
bastek74
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 7

Wohnort: D-84524
Beitrag: 751004 Geschrieben: 08.04.2019 - 11:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Servus zusammen,

bei mir steht der Tausch des Öl-Wärmetauschers am V6 an. Beim FOH gibt es noch die Hohlschrauben für knapp 6,- das Stück...sonst ist nichts mehr lieferbar.

Weiß jemand, aus welchem Material die Dichtung, die zwischen den Wärmetauscher und dem dazugehörigen Deckel liegt, besteht?

Gruß
Blady
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11547
Danke-Klicks: 219
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 751005 Geschrieben: 08.04.2019 - 12:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die originale Dichtung besteht aus einem Metall-Gummi-Verbund und ist oft nicht mehr lieferbar. Adäquaten Ersatz gibt's im Hydraulikzubehör ja.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
bastek74
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 7

Wohnort: D-84524
Beitrag: 751016 Geschrieben: 08.04.2019 - 21:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vielen Dank! top.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bastek74
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 7

Wohnort: D-84524
Beitrag: 752811 Geschrieben: 13.08.2019 - 13:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

...kurze Ergänzung zu den Hohlschrauben:

die HS, die ich bekommen habe, haben 1-1,5 Windungen weniger im Gewinde!!!
Das hat zur Folge, daß man keinen Kraftschluß trotz Anschlag herstellen kann!!!

Abhilfe: dickere Dichtungen verwenden oder die alte Hohlschrauben beibehalten.

Natürlich habe ich das nicht rechtzeitig gemerkt und erst nach dem Zusammenbau beim Probelauf verstanden als ca. 1 Liter Motoröl unterm Auto lag....dauert keine 30 Sekunden.
wand.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.044 Sekunden

Wir hatten 346825883 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002