Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26076 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 5
Gäste Online: 33
Insgesamt: 38 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Vibration im Lenkrad

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Radaufhängung / Bremsen
AutorNachricht
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745910 Geschrieben: 02.05.2018 - 19:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich habe eine Vibration an meinem Lenkrad, die bei fast jeder Geschwindigkeit auftritt. Das Lenkrad fühlt sich jede kleine Beule auf der Straße an.

Ich habe schon mehrere Bauteile (in der Reihenfolge der Zeit) gewechselt: Spurstangen und Spurstangenköpfe, Querlenker ... und auch ein Lenkgetriebe ohne Spiel. Ich kann auch kein Spiel auf den Rädern fühlen, wenn ich sie schnell von einer Seite zur anderen schiebe. Die Achsvermessung ist auch in Ordnung. Stoßdämpfer fühlen sich auch gut an. Räder sind 17 "Räder der Marke Opel.

Ich bin verzweifelt, da ich nicht finden kann, was das Problem ist! gruebeln.gif mhh.gif

Die Spurstangenköpfe wurden zuerst gewechselt und sie fühlen sich sehr steif an ... Könnte es sein, dass sie zu steif sind und so alle Unebenheiten auf das Lenkgetriebe übertragen?
Oder könnten schlechte Reifen das verursachen? Das Profil auf den Reifen sieht immer noch sehr gut aus (sie sind von der Marke Minerva).

Vielen Dank!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


Sash
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2960
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-83128
Auto: Opel 3x Calibra C20NE / XE / LET
Auszeichnungen: 2
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 745911 Geschrieben: 02.05.2018 - 19:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reifen sind aber schon ausgewuchtet ? Zentrierringe in den Felgen,
sind auch noch gut ? Traggelenke auch ok ?

_________________
Ich liebe den Calibra, es ist einfach "mein Auto".

Golf wird nicht gefahren, sondern gespielt !!

Das Gute am Internet ist, jeder kann mitmachen, das Dumme daran, jeder macht mit.

Fahrzeughistorie: VW Polo 1, Peugeot 305,VW Polo 1,VW Scirocco 2,VW Derby 1,VW Jetta 2,Calibra C20XE,Corsa A (Winter),Corsa A (Winter),Astra F Caravan, Calibra C20XE (Sommer, Alltag), Calibra C20NE (Winter),Calibra C20LET (Sommer, Spassauto)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745913 Geschrieben: 02.05.2018 - 21:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

Ja, das ist in Ordnung. Die Radnabe ist eigentlich genauso groß wie die Originalfelgen, daher brauchte ich keine Zentrierringe für die Räder.

Heute habe ich eines der Spurstangenköpfe zur weiteren Inspektion gelöst. Ich glaube der auf der rechten Seite machte ein kleines rasselndes Geräusch, das ich sogar im Auto hören konnte. Anbei ein Bild was ich herausfinden kann.

Trotzdem sind sie erst ein paar Jahre alt, ich glaube die Spurstangenköpfen sind bereits abgenutzt ... Bin ich richtig?



 Dateiname: Spurstangenkopf.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  63.61 KB
 Vollbildaufrufe:  6




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Sash
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2960
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-83128
Auto: Opel 3x Calibra C20NE / XE / LET
Auszeichnungen: 2
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 745914 Geschrieben: 02.05.2018 - 23:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich glaube nicht, daß es die Spurstangenköpfe sind.
Vibrationen im Lenkrad, kommen meistens von Unwucht
der Reifen.
Und auch in die Originalfelgen gehören Zentrierringe, kann
nicht sein, daß Du keine hast/brauchst.

_________________
Ich liebe den Calibra, es ist einfach "mein Auto".

Golf wird nicht gefahren, sondern gespielt !!

Das Gute am Internet ist, jeder kann mitmachen, das Dumme daran, jeder macht mit.

Fahrzeughistorie: VW Polo 1, Peugeot 305,VW Polo 1,VW Scirocco 2,VW Derby 1,VW Jetta 2,Calibra C20XE,Corsa A (Winter),Corsa A (Winter),Astra F Caravan, Calibra C20XE (Sommer, Alltag), Calibra C20NE (Winter),Calibra C20LET (Sommer, Spassauto)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10907
Danke-Klicks: 177
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 745915 Geschrieben: 03.05.2018 - 06:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wieso gehören in originale Felgen immer zentrierringe? Wenn das Maß bei Felge und nabe gleich ist, wo soll da der Ring unter kommen? Mein Tipp wäre, die Felgen mal auf fehlende Wuchtgewichte zu kontrollieren ja.gif fing das mit den Vibrationen plötzlich an oder wurde es nach und nach mehr?
Wie stark sind die bremsscheiben abgenutzt? Sind die radlager ok? Sind die Antriebswellen spielfrei? Sind alle schrauben korrekt angezogen?
Fragen über Fragen ja.gif

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2694
Danke-Klicks: 163
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 745916 Geschrieben: 03.05.2018 - 06:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Frage ist auch, ob es nun um Vibrationen geht, die ein unwuchtiges/ausgeschlagenes Bauteil verursacht,
oder um eine erhöhte Straßenfühligkeit:
Zitat:
Das Lenkrad fühlt sich jede kleine Beule auf der Straße an.


Dieses sehr "direkte" Feeling hab ich bei 17" mit 40er Reifenquerschnitt auch, bei 16" mit 50er Querschnitt ist das so gut wie weg,
verglichen mit 14" oder 15" Winterreifen ist der Unterschied noch extremer.
Ich sehe es bei mir als normal an.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745917 Geschrieben: 03.05.2018 - 08:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke, alle Fragen sind gut wenn sie mir helfen das Problem zu verstehen zwinkern.gif

Lager sind eingeschaltet. Die Bremsscheiben und Bremsbeläge sind seit ein paar Wochen neu.
Die Öffnung im Rad selbst ist gleich groß wie die Radnabe ... Ich kann keinen Zentrierring dazwischen bekommen laecheln.gif

Es ist eine gute Frage wann es angefangen hat... Vor den 17 "Rädern hatte ich 18" Räder. Ich habe mich aus Komfortgründen von den 18 "-Rädern auf die 17" -Räder umgestellt.
Seit ein paar Monaten haben die Vibrationen angefangen und ich habe den Eindruck dass es nur schlimmer wurde... Ich kann sehen dass einige der Bleigewichte am Rad fehlen. Ich habe ein Hinterrad gegen ein Vorderrad ausgetauscht und das Gefühl blieb immer gleich.

Ich habe noch 15 "-Räder, die ich ausprobieren werde. Aber ich bezweifle dass es nur die Räder sind, die das Lenkrad schlecht fühlen lassen, wenn ich über Unebenheiten auf der Straße fahre?

Danke
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10907
Danke-Klicks: 177
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 745918 Geschrieben: 03.05.2018 - 08:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Was heißt denn "die Lager sind eingeschaltet"? Tippfehler? Hast du eine extreme tieferlegung?

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745921 Geschrieben: 03.05.2018 - 13:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Haha, ja die Lager sind OK. Meine Kinder haben mich abgelenkt ... laecheln.gif

Nein, keine Tieferlegerung am Cali.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Sash
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2960
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-83128
Auto: Opel 3x Calibra C20NE / XE / LET
Auszeichnungen: 2
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 745923 Geschrieben: 03.05.2018 - 13:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Etwas OffTopic, aber außer Stahlfelgen, hab ich noch keine ohne
Zentrierring gesehen.😉

_________________
Ich liebe den Calibra, es ist einfach "mein Auto".

Golf wird nicht gefahren, sondern gespielt !!

Das Gute am Internet ist, jeder kann mitmachen, das Dumme daran, jeder macht mit.

Fahrzeughistorie: VW Polo 1, Peugeot 305,VW Polo 1,VW Scirocco 2,VW Derby 1,VW Jetta 2,Calibra C20XE,Corsa A (Winter),Corsa A (Winter),Astra F Caravan, Calibra C20XE (Sommer, Alltag), Calibra C20NE (Winter),Calibra C20LET (Sommer, Spassauto)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 122
Danke-Klicks: 6

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 745924 Geschrieben: 03.05.2018 - 13:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi, ich habe bei meinem damals auch sehr lange nach der Ursache meiner Vibrationen gesucht. Letztendlich war es dann ein Antriebswellengelenkkopf und zwar ein getriebeseitiger. Häufiger sind allerdings die radseitigen Gelenkköpfe verschlissen. Die hatte ich auch zuerst gewechselt ohne damit eine Verbesserung zu erzielen. Wie viele KM ist der Wagen bzw. sind die Antriebswellengelenkköpfe den schon gelaufen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745926 Geschrieben: 03.05.2018 - 15:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

Welche Art von Vibration hat es an deinem Auto verursacht?

Das Auto hat 220tkm, aber ich fühle kein nennenswertes Spiel in den Antriebswellen. das Auto meiner Frau fühlt sich an, als hätte es ein ähnliches Spiel in den Antriebswellen und keinerlei Vibrationen sind vorhanden.

Ich habe die Buchsen am Querlenker der Marke Meyle gewechselt. Gestern Abend habe ich eins für die originale OE Typ Buchse ausgewechselt und es vibriert schon viel weniger. Ist Meyle eine gute Marke?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 122
Danke-Klicks: 6

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 745927 Geschrieben: 03.05.2018 - 15:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

wim_vg hat folgendes geschrieben:
Welche Art von Vibration hat es an deinem Auto verursacht?

Das Auto hat 220tkm, aber ich fühle kein nennenswertes Spiel in den Antriebswellen. das Auto meiner Frau fühlt sich an, als hätte es ein ähnliches Spiel in den Antriebswellen und keinerlei Vibrationen sind vorhanden.


Die Vibrationen an sich konnte ich nicht wirklich von den Vibrationen unterscheiden die bei schlecht ausgewuchteten Rädern entstehen. Wenn ich mich recht erinnere ging es bei ca. 110 km/h richtig los und ab 140 km/h war es dann vorbei.

Ich hatte mal einen Antriebswellengelenkkopf der innerhalb von 2000 km komplett kaputt gegangen ist. Mit dem hatte ich dann auch schon bei ca. 70 km/h Vibrationen im Lenkrad.

Ich habe gehört, dass es Leute gibt, die Dir anhand des Spiels bei einer ausgebauten Antriebswelle sagen können wie sehr sie verschlissen ist. Ich hatte allerdings damals beide Antriebswellen draußen und habe da keinen Unterschied gespürt. Letztendlich habe ich dann alle der Reihe nach durchgewechselt und die defekte Getriebeseitige war ausgerechnet die letzte die an der Reihe war. Als die dann aber gewechselt war, war 100% klar, dass das die Ursache für die Vibrationen war.

Meiner Erfahrung nach sind 200.000 ein guter Rahmen wo man wenigstens die radseitigen Gelenkköpfe ersetzen kann.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wim_vg
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2017
Beiträge: 14


Auto: Opel Calibra 2.0i
Beitrag: 745928 Geschrieben: 03.05.2018 - 16:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich habe einige Vibrationen bei niedrigeren Drehzahlen, die ich denke sind mit den Antriebswellen verbunden. Aber es hat vorher nie irgendwelche Vibrationen am Lenkrad verursacht.

Was ist eine gute Marke für die Antriebswellen? Spidan?

Danke an alle - ich werde zuerst verschiedene Räder ausprobieren und zurück melden.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10907
Danke-Klicks: 177
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 745929 Geschrieben: 03.05.2018 - 16:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sash hat folgendes geschrieben:
Etwas OffTopic, aber außer Stahlfelgen, hab ich noch keine ohne
Zentrierring gesehen.😉


Ok. Bleiben wir mal OT aber alle originalen calibrafelgen aus Alu haben auch keine zentrierringe. Und die hast du bestimmt schon mal gesehen gruebeln.gif

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.068 Sekunden

Wir hatten 327515830 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002