Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26160 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 45
Insgesamt: 45 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Motor startet nicht bzw. schwer und geht sofort wieder aus

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 741576 Geschrieben: 31.07.2017 - 09:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo liebes Forum,

mein Calibra mit X20XEV (1. Generation, MJ96, ~130tkm, Öl ist drin, Tank ist voll, Flüssigkeiten sind voll) hat seit ein paar Tagen folgendes Problem:

Wenn man den Motor starten möchte, tut er sich beim Zünden schwer (er braucht seine Zeit und orgelt), geht meistens (nicht immer) aber an, läuft dann unrund mit Fehlzündungen und säuft dann direkt wieder ab (ohne Fuß auf dem Gaspedal). Habe ich den Fuß auf dem Gaspedal und drehe ich ihn auf 2000-3000 u/min läuft er und geht danach bei Herabnahme des Fußes direkt wieder aus. Sprich, das Auto bewegt sich keinen Meter. Der Motor hat Fehlzündungen und qualmt schwarz aus dem Auspuff während der Startversuche. Bei seiner letzten Fahrt (400km Autobahn) lief er komplett normal. Die Batterie ist voll und alle elektrischen Helferlein funktionieren normal.

Folgende Fehlercodes sind gespeichert (MKL ist an) (in aufsteigender Reihenfolge):

15 - Temperaturfühler Kühlmittel - Spannung zu hoch
21 - Drosselkappen-Potentiometer - Spannung zu hoch
49 - Batterie - Spannung zu niedrig
56 - Endstufe Leerlauffüllung - Spannung zu hoch
71 - Temperaturfühler Luft - Spannung zu hoch

Ich habe heute den Temperaturfühler Kühlmittel (den aus Kupfer mit dem blauen Stecker und zweipoligen Kabel) rechts im Motorblock gegen ein Neuteil von Beru getauscht - leider ohne Erfolg - gleiche Symptomatik wie zuvor.

Was kann es denn noch sein? Soll ich als nächtes den Drosselklappen Potentiometer tauschen? Oder sind die Fehlermeldungen irreführend? gruebeln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 38
Beiträge: 6951
Danke-Klicks: 159
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2xOpel,1xAudi,1xVW: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Passat 3C Variant
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 741579 Geschrieben: 31.07.2017 - 10:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sind doch alles Spannungsfehler. Deswegen versagt auch sämtliche Sensorik.
Fehlercode 49 bringt mich auf die Idee. Der besagt nämlich NICHT Batteriespannung zu gering (Wo hast du denn das her???) sondern Versorgungsspannung zu hoch. Welche Liste hast du denn genommen?? gruebeln.gif
Unsere jedenfalls nicht. MOTZ.gif
Schau unbedingt: https://www.calibra-team.de/modules.php?name=doityourself&sop=viewarticle&artid=13
Da steht dann als Ursache: Lichtmaschine defekt bei FC 49 ja.gif

Daher mein Tipp erstmal :
1.) zu geringe Leistung der Lima
2.) zu hohe Leistung der Lima
3.) die Masse des Motors ist ungenügend.

Bei dir ists eher die Batterie am Grillen und die puffert nicht mehr gut und deswegen haben die Sensoren alle eine Überspannung wegen defekter Lima.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 901
Danke-Klicks: 48

Auto: Opel Calibra 3 NE, 1 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 741582 Geschrieben: 31.07.2017 - 11:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Entspannung (natürlich Überspannung biggrin.gif) erkennt man auch oft daran dass beim Gas geben die Tachobeleuchtung viel heller wird als normal.

_________________
!"§$%&/()

Zuletzt bearbeitet von Calibra459 am 31.07.2017 - 11:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11058
Danke-Klicks: 190
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 741584 Geschrieben: 31.07.2017 - 11:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Entspannung erkennt man auch oft daran dass beim Gas geben die Tachobeleuchtung viel heller wird als normal.


Was hat das mit Entspannung zu tun? Entspannt wird in der Sauna ja.gif
Zum Thema: wie Matze schon sagt: schau dir deine Verkabelung an, besonders im Bereich Lichtmaschine und Batterie. Ggf. schadet es auch nicht alle Masseverbindungen zu kontrollieren!

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 741585 Geschrieben: 31.07.2017 - 11:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für die Hinweise. Also meine Beleuchtung im Innenraum etc. schwankt nicht. Die Masseverbindungen der Batterie sehen gut aus, sitzt alles fest, Isolierungen der Kabel sehen auch in Ordnung aus. Ich checke jetzt noch den Bereich um die Lichtmaschine herum.

Falls es diese ist, schafft man es die LIMA in einer Garage ohne Hebebühne zu wechseln? Kommt man an die Schrauben problemlos ran? Wie spanne ich den Keilriemen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11058
Danke-Klicks: 190
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 741586 Geschrieben: 31.07.2017 - 11:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Schafft man ja.gif dein xev sollte doch Rippenriemen haben gruebeln.gif der hat dann ne spannrolle.
Mess die lima einfach mal durch. Möglicherweise ist nur der Gleichrichter hin.

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 38
Beiträge: 6951
Danke-Klicks: 159
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2xOpel,1xAudi,1xVW: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Passat 3C Variant
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 741587 Geschrieben: 31.07.2017 - 11:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

CalibraE200 hat folgendes geschrieben:


Falls es diese ist, schafft man es die LIMA in einer Garage ohne Hebebühne zu wechseln? Kommt man an die Schrauben problemlos ran? Wie spanne ich den Keilriemen?

Ich muss nochmal tadeln.
Du hast dich noch nicht genug auf CT umgesehen um dein Problem mit vorhanden Dingen zu lösen. Das merkt man. Denn hättest du es, würdest du erstens die richtige Fehlercodeliste in der Hand haben und zweitens die Anleitung zum Wechseln der LIMA am X20XEV nicht im Downloadbereich übersehen.

Bitteschön: Anleitung zum Lichtmaschinenausbau beim X20XEV

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 741588 Geschrieben: 31.07.2017 - 12:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Meine Fehlercodeliste ist uralt gewesen, liegt seit 13 Jahren im Handschuhfach - keine Ahnung woher, vielleicht calibra.cc zwinkern.gif Danke auch für den Hinweis auf die Anleitung. Ohne diese Diskussion hier hätte ich aber nicht einfach aus der Fehlercodeliste auf eine defekte LIMA geschlossen. Der Thread hat geholfen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 38
Beiträge: 6951
Danke-Klicks: 159
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2xOpel,1xAudi,1xVW: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Passat 3C Variant
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 741589 Geschrieben: 31.07.2017 - 12:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

CalibraE200 hat folgendes geschrieben:
Ohne diese Diskussion hier hätte ich aber nicht einfach aus der Fehlercodeliste auf eine defekte LIMA geschlossen. Der Thread hat geholfen.


Das stimmt allerdings, da du auf dem falschen Pferd gesessen hast. Ich habe auch kein Problem darin gesehen dass du hier gepostet hast. Nicht falsch verstehen. Dafür ist ja das Forum da. Mir gings nur um das richtige Anpacken des Problems mit den richtigen Mitteln von hier auf CT. ja.gif
Wenn weitere Fragen sind stelle sie hier ruhig.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 741590 Geschrieben: 31.07.2017 - 12:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich konnte auch an den LIMA Kabeln nichts negatives feststellen. Da ich gerade keine Multimeter da habe, habe ich jetzt einfach mal eine neue BOSCH 100A 14V bestellt. Ich berichte nach dem Einbau, ob es des Problems Lösung war. Danke erstmal an alle laecheln.gif top.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 901
Danke-Klicks: 48

Auto: Opel Calibra 3 NE, 1 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 741592 Geschrieben: 31.07.2017 - 13:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hattest du mal die Spannung gemessen die beim Laden anliegt?

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 742734 Geschrieben: 15.10.2017 - 13:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der Wagen steht nun seit bereits 2,5 Monaten in der Werkstatt meines Vertrauens, er läuft immer noch nicht traurig.gif

Bisher wurde getauscht und versucht:
- Lichtmaschine erneuert, denn deren Regler war wirklich kaputt
- Batterie erneuert
- Komplette Zündanlage erneuert
- Kurbelwellensensor mit Kabel und Nockenwellensensor mit Kabel (ersterer war das Kabel porös, letzterer war wirklich defekt)
- Kühlmittelsensor

Folgende Dinge wurden überprüft:
- alle laut diverser Calibra Bücher vorhandenen Masseverbindungen
- Masse manuell auf Karosserie, Motor, Getriebe und Auspuff gelegt
- Benzinpumpe -> Benzin läuft
- Ölversorgung -> Öl ist da
- Kabelbäume an allen erdenklichen Stellen
- Batterie gewechselt
- Motorsteuergerät ausgebaut und zur Überprüfung weggegeben ohne Fehler gefunden zu haben
- Spannung an LiMa und an anderen Punkten direkt gemessen, Widerstände gemessen

Anmerkungen:
- alle elektrischen Helferlein funktionieren
- Steuergerät reagiert auf an- und abstecken der Sensoren
- Benzin, Öl, Wasser ist drin

Nach dem Wechsel der Lichtmaschine haben sich die Fehlercodes leicht verändert, das im Startpost beschriebene Fehlerbild ist das gleiche.

Derzeitige Fehlercodes:
15 Kühlmitteltempsensor Spannung zu hoch (Sensor ist neu)
21 Drosselklappen Poti Spannung zu hoch
24 Geschwindigkeitssensor
49 Versorgungsspannung zu hoch
71 Ansauglufttempsensor Spannung zu hoch
74 Luftmassenmesser Spannung zu hoch

Fehlercode 56 aus dem Startpost und zwischenzeitlich 92 Nockenwellensensor sind behoben (56 ist verschwunden + neuer NWS).

Was nun? Werkstatt ist auch so langsam am Ende mit Ihrem Latein.

Auf der Ideenliste steht:
1.) LMM erneuern
2.) Drosselklappenpoti erneuern
3.) Motorsteuergerät erneuern

Was meint Ihr?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11058
Danke-Klicks: 190
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 742737 Geschrieben: 15.10.2017 - 16:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bei derart vielen Fehlern würde ich eher nach Problemen in der Verkabelung tippen. Stichwort motorkabelbaum.
Ganz weit aus dem Fenster gelehnt evtl. ein genereller schaden an allen elektronischen Bauteilen wegen Überspannung an der Lima. Aber eher unwahrscheinlich.

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
CalibraE200
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2012
Beiträge: 39

Wohnort: D-61130
Beitrag: 742740 Geschrieben: 15.10.2017 - 23:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das Problem ist eher, wo am Motorkabelbaum anfangen. Wie sollte man da vorgehen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 135
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 742743 Geschrieben: 16.10.2017 - 08:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Beim meinem Calibra sind schrittweise die Isolierungen der Kabel die irgendwo in dem rot umrandeten Bereich liegen abgefallen. Daher ist meine Empfehlung zuerst mal die Kabel prüfen die irgendwo in der Nähe des Motors liegen. Allerdings ist das Problem mit dem Kabelbaum bei mir Schrittweise aufgetreten. Ich hatte also immer wieder einen Fehler und konnte dann die Fehlersuche relativ geziehlt angehen und bin da meisten relativ schnell fündig geworden.



 Dateiname: n6uwc2e.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  432.03 KB
 Vollbildaufrufe:  2




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.094 Sekunden

Wir hatten 334427334 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002