Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26588 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 15
Insgesamt: 19 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Kurbelwellenzahnrad gebrochen

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Gdriver94
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 24.05.2021
Beiträge: 2


Auto: Opel Calibra c20xe 2.0 16v 2.5er motronik
Beitrag: 761404 Geschrieben: 24.05.2021 - 01:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey hey,
ich bin neu hier, mein name ist lukas und ich fahre einen wunderschönen Calli mit dem xe 2.5er motronik motor,
jedoch hab ich auf nockenwellen und kurbelwellen rad ab motornummer umgebaut, da mir einfach die neueren zahnriemen besser gefiel und meiner meinung nach mehr sicherheit mit sich bringen, jedoch ist mir was dummes passiert, mir ist die feder im kurbelwellenrad abgebrochen und somit standen dann die nockenwellen und die kolben haben alle 16 ventile verbogen.
zum glück bei nur 3000 u/min und der motor war gerade am runtertouren, pleuel waren noch gerade und kolben haben nur minimal einschläge,
hab mir jetzt einen cossi kopf besorgt ( ohne schaden versteht sich biggrin.gif)
jedoch bleibt mir die frage,

wie kann ich mich davor schützen, dass das nicht wieder passiert?

ich meine der xe geht ja schon sehr gut, aber dass er das kurbelwellenzahnrad zerreißt gehört doch nicht zur norm?

danke schon mal im vorraus

lg

_________________
Win Free Bitcoins every hour
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12164
Danke-Klicks: 264
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 761405 Geschrieben: 24.05.2021 - 07:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Welche Feder? Meinst du den Passstein der das Zahnrad auf der Kurbelwelle zentriert? Wenn der abgeschert ist, hatte der schon vorher ne Beschädigung oder wurde gegen ein minderwertiges Teil getauscht ja.gif auch sollte hier die Nut überprüft werden. Sowas kenn ich persönlich allerdings nur aus Mofazeiten gruebeln.gif
Kann mich auch nicht entsinnen, dass das beim C20XE so gelöst ist...

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gdriver94
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 24.05.2021
Beiträge: 2


Auto: Opel Calibra c20xe 2.0 16v 2.5er motronik
Beitrag: 761406 Geschrieben: 24.05.2021 - 08:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Genau, der passstein, ist mir da gebrochen, war ein originales gm rad, von den maßen her, sollte das eigentlich nicht so viel spiel gehabt haben, damit das brechen kann, evtl hatte ich da einfach pech und habe eins mit materialfehler gekauft, wobei das rad aber bei kauf schon 100.000km gelaufen hat ohne problem.

_________________
Win Free Bitcoins every hour
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3540
Danke-Klicks: 269
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 761422 Geschrieben: 24.05.2021 - 15:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie genau hast du die Zentralschraube vom Zahnriemenrad angezogen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.033 Sekunden

Wir hatten 365290867 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002