Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen
Adventskalender


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26218 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 10
Insgesamt: 13 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Erfahrungen mit NE Leistungssteigerung

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Doenerbatt
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 24.06.2012
Beiträge: 54

Wohnort: D-38173
Auto: OPEL Calibra C25xe
Beitrag: 749244 Geschrieben: 02.12.2018 - 21:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin Jungs ,

Habe meinen alten ne nun wieder gefunden und will ihn nach und nach aufbauen.
Zu allererst soll der Motor raus und komplett zerlegt und überholt werden.
Im gleichen zug würde ich gerne bisschen an der Leistungsschraube drehen.
Nun meine frage:

Wer hat schon Erfahrung mit richtigem ne Tuning ?
Will keinen Umbau auf XE !!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2807
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 749245 Geschrieben: 02.12.2018 - 21:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Was willst Du wissen?

Vorab: Es wird wesentlich teurer als ein XE-Umbau bei gleicher Leistung,
aber ich find es trotzdem geil.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doenerbatt
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 24.06.2012
Beiträge: 54

Wohnort: D-38173
Auto: OPEL Calibra C25xe
Beitrag: 749246 Geschrieben: 02.12.2018 - 21:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja ich weiß, ist deutlich teurer ... Habe ca 1,5 - 2 K geplant.
Aber finde diesen super robusten Motor einfach geil zwinkern.gif ...

Naja ging mir eigentlich um ein paar Anregungen und Erfahrungen am besten mit endleistungsangaben...

So Fundamentale Sachen wie Kopf planen und Kanäle überarbeiten oder lexmaul RAM sind mir klar zwinkern.gif ...

Aber zb: XE Kolben ?! Welche Nockenwelle usw
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2807
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 749247 Geschrieben: 02.12.2018 - 21:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Irmscher-Rohr, komplette Kopfbearbeitung mit Kanäle optimieren, Fürhungen kürzen, Sitze verlegen,
polierte Ventile, 272°-DBilas-Welle (kommt der Irmscherwelle relativ nahe), einstellbares NW-Rad,
Verdichtung auf 10,5:1 durch planen angehoben und die Brennkammern entsprechend angepasst,
schwarze V6-4Strahl Einspritzventile, 63mm Drosselklappe, Kennfelder angepasst, 3,5kg Schwungscheibe mit XE-Kupplung,
Lexmaul-Fächer, LET-Kat und Bastuck Gr.A
...Serien-Luftfilter biggrin.gif

Macht am Ende knapp über 150PS und 183Nm, besteht die AU problemlos,
mit 1,5-2k kommt man allerdings nicht hin.

https://www.calibra-team.de/modules.php?op=modload&name=My_eGallery&file=index&do=showpic&pid=20248&orderby=dateD
https://www.calibra-team.de/modules.php?op=modload&name=My_eGallery&file=index&do=showpic&pid=21561&orderby=dateD
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doenerbatt
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 24.06.2012
Beiträge: 54

Wohnort: D-38173
Auto: OPEL Calibra C25xe
Beitrag: 749248 Geschrieben: 02.12.2018 - 21:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Naja aber ist doch Mal eine Aussage zwinkern.gif ... Danke !
Naja aber denke so weit weg bin ich mit der Preisvorstellung gar nicht wenn man die Abgasanlage außen vor lässt... Die hat ein eigenes Budget 😅

Was ist denn an der Aussage dran, dass dir XE Kolben im NE deutlich besser sein sollen ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 921
Danke-Klicks: 52

Auto: Opel Calibra 3 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 749249 Geschrieben: 02.12.2018 - 22:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wurfen82 hat folgendes geschrieben:
Irmscher-Rohr, komplette Kopfbearbeitung mit Kanäle optimieren, Fürhungen kürzen, Sitze verlegen,
polierte Ventile, 272°-DBilas-Welle (kommt der Irmscherwelle relativ nahe), einstellbares NW-Rad,
Verdichtung auf 10,5:1 durch planen angehoben und die Brennkammern entsprechend angepasst,
schwarze V6-4Strahl Einspritzventile, 63mm Drosselklappe, Kennfelder angepasst, 3,5kg Schwungscheibe mit XE-Kupplung,
Lexmaul-Fächer, LET-Kat und Bastuck Gr.A
...Serien-Luftfilter biggrin.gif


Da ich fast einen Klon aufbaue nach Wurfens Vorbild hier mal die Zusammenstellung:

Irmscher Ansaugbrücke, komplette Kopfbearbeitung wie wurfen
X20XEV Einspritzventile mit angepasstem Benzindruck.
C30NE Drosselklappe auf C20NE angepasst.
Kennfeldoptimierung mit Super Plus (wurfen das dürfen wir nicht vergessen LOL.gif )
Erleichterte Schwungscheibe + XE Kupplung
TA Technix Fächerkrümmer
LET Katalysator
FMS Gruppe A

Ich wollte eigentlich auch etwas größere Ventile, das war aber aufwendiger als der Nutzen wohl wäre.
Nächster Schritt kann irgendwann auch eine Einzeldrosselklappenanlage sein, aber das war mir dann doch zu teuer LOL.gif

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2807
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 749252 Geschrieben: 03.12.2018 - 05:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Naja aber denke so weit weg bin ich mit der Preisvorstellung gar nicht wenn man die Abgasanlage außen vor lässt... Die hat ein eigenes Budget 😅

Ich kann nur sagen was es bei mir gekostet hat und das war eben mehr.
Neben der Kopfbearbeitung und den genannten Teilen waren die Ventile, Fürhungen, Sitzringe, Hydros, Schlepphebel,... bis zum Dichtungsvollsatz auch neu und haben geld gekostet;
der kat musste eingepasst werden, der Tuner wollte zum Welle einmessen auch was haben und alleine die 21er Eintragung für Irmscherbrücke + Gr.A hat 360,- gekostet.

Zitat:
Was ist denn an der Aussage dran, dass dir XE Kolben im NE deutlich besser sein sollen ?

Besser sind sie nicht - einfacher geht es, weil man "nur" die Kolben samt Pleuel reinsteckt und die 10.5er Verdichtung erreicht hat
und sich die Steuerzeiten nicht durch das Planen verschieben.
Aber warum soll man die Kolben rausnehmen, die bis dahin in den Buchsen gelaufen sind und "Fremde" einbauen?!
Wenn man es ordentlich machen will, braucht man evtl. auch Übermaßkolben.... letztendlich kommt man einer Komplettrevision sehr nahe
und das kostet richtig. Wenn man das eh vorhatte, kann es natürlich so machen, aber das wird richtig teuer.

Bei mir sind die Brennräume geglättet, ausgelitert und die Quetschkante ist etwas gerundet - da klopft und klingelt nichts - ich fahr jetzt seit 3 Jahren so bei 95Oktan.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 39
Beiträge: 1611
Danke-Klicks: 82
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 749255 Geschrieben: 03.12.2018 - 14:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wurfen82 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Was ist denn an der Aussage dran, dass dir XE Kolben im NE deutlich besser sein sollen ?

Besser sind sie nicht - einfacher geht es, weil man "nur" die Kolben samt Pleuel reinsteckt und die 10.5er Verdichtung erreicht hat
und sich die Steuerzeiten nicht durch das Planen verschieben.


Das funktioniert nicht.
XE Kolben passen nur wenn die Kolben auf den 8 Ventiler angepaßt werden weil die Ventile sonst aufsetzen würden.

Einfacher wird es mit SEH Kolben, so kommt man von 9,2:1 auf 10:1 Verdichtung. Dazu den Kopf leicht geplant und schon sind 10,5:1 drin. Das Irmscher Saugrohr ist fast Pflicht. Irmscher Nockenwelle, einstellbares Nockenwellenrad, Kopfbearbeitung inkl. nach außen verlegten Ventilsitzen, Kanäle mind. auf Dichtungsmaß erweitern und Übergänge in das Saugrohr weiterführen. Lexmaul Fächerkrümmer mit abgasfreundlicher Auspuffanlage. Steuergerät abstimmen ist selbstverständlich.

Damit kommen, wie Wurfen sagt, ca 150 PS rum. Drehzahlband ist ab 2500 U/min gut fahrbar, darunter ist er etwas träge und ab 4000 kommt noch mal nen Schub bis 6500. Danach fällt die Leistung etwas ab bis Begrenzer. Den Begrenzer kann man bei 7500 setzen, danach kommt nichts mehr.

Mit einem Budget vom 2000,- wirst nicht hinkommen. Packe dir 4000,- Scheine beiseite wenn du die Arbeiten weggeben mußt und alleine die Teile werden langsam Goldstaub (Irmscher) und kosten dementsprechend.


PS: ich fahre ein CR 3.55 Getriebe

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Alter: 49
Beiträge: 6156
Danke-Klicks: 36
Wohnort: D-Zepernick
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 3
Spender (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 749267 Geschrieben: 04.12.2018 - 12:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Doenerbatt hat folgendes geschrieben:
Ja ich weiß, ist deutlich teurer ... Habe ca 1,5 - 2 K geplant.
Aber finde diesen super robusten Motor einfach geil zwinkern.gif ...

Naja ging mir eigentlich um ein paar Anregungen und Erfahrungen am besten mit endleistungsangaben...

So Fundamentale Sachen wie Kopf planen und Kanäle überarbeiten oder lexmaul RAM sind mir klar zwinkern.gif ...

Aber zb: XE Kolben ?! Welche Nockenwelle usw


Mit 1,5-2K würde ich am NE richtig weit kommen...
Mein damaliger NE hat bzgl. Tuning lange keine 1000 gekostet und lag -wenn ich mich nicht irre- in etwa bei Wurfens Leistungsangaben. Ein geiles Motörchen. Anni (Perle von Matze) hat ihn dann weitergefahren- weiß nicht, ob sie den Motor /das Auto bzw. das Leistungsdiagramm noch hat.
Gibt ja wahrlich genug threads zu dem Therma, die bisweilen> 12 Jahre alt sind aber nichts von ihrer Relevanz eingebüßt haben ja.gif .

Gruß, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Kenner
C-T Kenner
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 162
Danke-Klicks: 6

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 749298 Geschrieben: 08.12.2018 - 10:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

...vom Schrott einen Omega B x20se holen, samt Motronic 1.5.4.
Dann hast du 10:1 Verdichtung wie beim SEH.
Du hast Klopfregelung und DIS Zündung.

Man kann die M1.5.4 auch an den C20NE bauen. Bei neueren ist das Gewinde für den Klopfsensor gleich dran - sonst reinschneiden.
Dann hast du aber immer noch 9,2:1.

In der M1.5.4. muss man aber die Zündwinkel verändern - sonst bleibt der bei seinen 115PS.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 32
Beiträge: 5555
Danke-Klicks: 50
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 749304 Geschrieben: 08.12.2018 - 13:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich kann es nicht empfehlen. Die Serienkolben bzw. Kolbenringe halten die höhere Leistung auf Dauer nicht aus, hab so 2 Motoren platt gemacht. Ich hatte dabei nur einen Eigenbau Fächerkrümmer drauf, ne Schrickwelle mit verstärkten Federn, größere Düsen und das ganze angepasst + die Ansaugung optimiert. War nie auf dem Prüfstand, aber der Astra F rannte bei 7500 Touren im 5. Gang in den Begrenzer also der lief schon richtig gut. Das ganze hielt ungefähr 20tkm, danach sind die Kolbenringe gebrochen und ja so ein Motor macht definitiv Fahrspaß und Freude, aber so kommst mit viel tüfteln und arbeiten + Geld ausgeben gerade so mal in den Bereich eines c20xe und dieser fährt dir dann wegen seiner 16 Ventiltechnik und dem deutlich besser konzipierten Zylinderkopf spätestens ab 180 um die Ohren.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 436
Danke-Klicks: 52
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 749305 Geschrieben: 08.12.2018 - 15:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tuning am ne ist doch pipifax... - das geht doch mal eben so in der garage biggrin.gif

bei meinem hab ich damals vom kopf 1.98mm runtergenommen (muss man ja nich machen, aber mit 1mm kommt man auch auf ein ganz gutes verdichtungsverhältniss - und die ventile rennen noch nicht an, bliebe also ein freiläufer) - hat mich damals 35€ fürs planen gekostet

kanäle erweitern kann man selber machen - dazu nimmt man sich eine biegsame wellendrahtbürste mit stahlborsten aus dem sanitärbedarf im baumarkt (ca. 30€) und fährt damit am akkuschrauber mehrmals durch die ansaugkanäle - danach mit schleifpapier umwickeln und ausschleifen und danach mit polierpaste und umwickeltem lappen glattpolieren <- das kostet nur zeit aber kaum geld...
drosselklappe kann man vom c30ne aus dem senator/omega nehmen - die ist identisch mit der, vom c20ne, nur ca 1cm größer im durchmesser (befestigungslöcher müssen aber zum langloch umgefeilt werden und man muss inbusschrauben nehmen, da sich die muttern nicht mehr drehen lassen - einlass an der ansaugbrücke natürlich entsprechend vergrößern - so eine drosselklappe kostet um die 40€ - man muss nur noch eine finden - und nicht mit dem c30se verwechseln, bei dem ist die drosselklappe ganz anders aufgebaut !
die lilanen oder roten einspritzdüsen vom x20xev bringen ein besseres sprühbild und mehr durchsatz - kosten mit ca 20€ aufm schrotplatz auch nichts...

zylinderkopfdichtung sollte man aus kupfer verbauen (die wirds nämlich als erstes durchhauen) - kostet ca. 120€ - ist die sache aber wert, da man die wiederverwenden kann !
krümmer vom c18nz nehmen - dort sitzt die lambdasonde direkt im krümmer (man muss nur die 1polige durch die 3polige vom c20ne austauschen - krümmer sind ansonsten identisch <- vorteil ist die schnellere reaktion und somit auch ein besseres laufverhalten des motors (reagiert dann etwas schneller und präzieser)

außerdem das flache tellerschwungrad nehmen, sowie eine keilriemenumlenkrolle aus alu (wenn man denn noch den keilriemen hat)

außerdem den luftmengenmesser vom c30ne oder c30se nehmen (omega), da dieser eine großere stauscheibe hat und somit mehr luft durchlässt als die des c20ne (bauteile sind absolut baugleich und auch elektrisch gleich verschalten, also einfach den einen gegen den anderen am lufikastendeckel tauschen - kosten ca 50€)

jetzt noch eine sportlufimatte und eine verrohrung runter zum unteren frischluftenlass an der stoßstange (damit auch frischluft angesaugt wird, und nicht stauluft aus dem radkasten)

mittelschalldämpfer entfernen (braucht eh keiner und der ne wird dadurch auch nicht merklich lauter) reduziert den abgasstaudruck schon merklich und kostet, außer ertwas geschick mit dem schweißgerät nichts...


bis dahin hast du ca. 400€ ausgegeben, aber bereits knapp 40 pferdchen gewonnen - wenn du jetzt noch die steuersoftware optimieren lässt (ca. 300€) kann man, denke ich sogar die 200ps marke am ne knacken...


ob das ganze dann lange hällt ist natürlich eine andere frage - aber so ein c20ne kostet ja eigentlich nichts und die anderen teile hast du ja schon da... - kostet halt alles eben nur zeit... - aber fahrspaß brigts enorm...

mein c20ne hatte mit diesen modifikationen die autobahnstrecke "pulsnitz" -> "bautzen-west" in 7mim. & 31sec. geschafft (bei freier fahrt), aber mit bergen - 10%steigung mit 250km/h kein problem !


also leistung aus dem ne rauszuholen ist eigentlich problemlos unter 1000€ zu machen ja.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2807
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 749306 Geschrieben: 08.12.2018 - 16:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist nicht Dein Ernst, oder?!
Lauter "Huschpfusch-Tuning", aber dann ne Killerverdichtung mit Cu-ZDK fahren??

Die Art der Kopfbearbeitung ist sehr laienhaft und wird weder die optimale Form, von zueinander gleiche Volumina der Kanäle erbringen.

Die org. Brücke mit C30NE-DK und den geweiteten Kopfkanälen wird ne schöne Sanduhr - die Kanäle der Brücke kriegt man einfach nicht durchgehend auf Wunschdurchmesser
und selbst wenn es ginge, sind sie immernoch kurvig unnd saulang. Mit ner Lexmaul RAM geht das schon eher.

Die Aluriemenscheibe ist nicht alltagstauglich, weil sie frisst.

Wenn man schon ne Fächer basteln will, dann doch eher dem Serienteil vom XE den Flansch abscheiden, die Rohre rund biegen und eine Platte für den NE anschweißen.

PS:
Ob es es nach 1.00mm Planen noch ein Freiläufer ist, kann man nicht sicher sagen. Die Köpfe differieren durchaus in ihrer Höhe - ich hatte einen mit 0.45mm
über der Sollangabe, kann ja auch mal andersrum sein.
Meiner ist beim genannten Planungsbetrag jedenfalls kein Freiläufer mehr, da die Nockenwelle wesentlich mehr Ventilhub bringt. ja.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 436
Danke-Klicks: 52
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 749307 Geschrieben: 08.12.2018 - 16:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ruhig blut wurfen... biggrin.gif

die kupferdichtung habe ich empfohlen, da ich bei meinem kopf damals eben 1.98mm runtergenommen habe (war übrigens auch noch fast ein freiläufer, zmd. im kalten, da die geöffneten ventile bei montierter nockenwelle genau einen millimeter über den kopf hinausragten - es ist ja auch noch die senke im kolben, die dem auslassventil noch etwas freiraum gibt...) und dort konnte ich knapp alle 1000km die dichtung zwecks riss neumachen - das hab ich 3x gemacht, bis ich auf v6 umgestiegen bin - daher kann ich sagen, das es mit der originaldichtung nicht geht...

von was für einer "laienhaften" kopfbearbeitung redest du? - bis auf das planen habe ich lediglich die übergänge zur sammelbrücke auf runde 35mm erweitert (von oval auf rund) - mehr ist da nicht passiert...

die bearbeitung der ansaugbrücke hat m. erachtens ganz gut funktioniert...


zum thema lexmaul ram - bei dieser muss die luft 2x ! um die ecke... - das zahlt sich nur aus, da diese brücke das resonanzverhalten ausnutzt - ich habe aber kein simulatonsprogramm um die stromungen und resonanzen auszuarbeiten... - letztendlich ist es für mich besser wenn die luft einen durchgängigen bogen sauber durchströmen kann als um 2 ecken, denn dadurch entstehen strömungverluste und wirbel, die die füllung wesentlich verschlechtern - wie gesagt, bei ausnutzung des resonanzeffektes kann das förderlich sein, aber die lexmaul-ram kostet ja nicht ohne grund so viel - es ging ja um "günstiges" tuning !

und von einem fächer war gar keine rede - nur vom austausch des c20ne serienkrümmers gegen den serienkrümmer des c18nz !

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 39
Beiträge: 1611
Danke-Klicks: 82
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 749308 Geschrieben: 08.12.2018 - 17:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

stego hat folgendes geschrieben:
tuning am ne ist doch pipifax... - das geht doch mal eben so in der garage biggrin.gif


Und genau deswegen wunderst du dich wenn du alle 1000km die Kopfdichtung neu machen mußtest?

Schön beim Kopf planen die Quetschkante versaut und der Motor hat vor sich hin geklingelt bis es die Kopfdichtung rausgehauen hat, sehr gute Kopfbearbeitung.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.067 Sekunden

Wir hatten 337042546 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002