Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26201 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 10
Insgesamt: 12 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Kurbelgehäuse Entlüftung Schlauch voll Öl

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 748876 Geschrieben: 19.10.2018 - 04:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Preise oder dergleichen wollte ich nicht öffentlich diskutieren zwinkern.gif.
Du hast von mir ne PN bekommen.

Hab das Kurbelwellenentlüftungsgegäuse jetzt noch mal ausgebaut und geöffnet. Ist das die Version die Repariert werden kann?

Ich werde Montag das Gehäuse Glasperlenstrahlen.

Aber das hier ein Membran verbaut war kann ich mir bei der Geometrie der Gehäuse so nicht vorstellen.



 Dateiname: DSC_1469.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.11 MB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: DSC_1468.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.18 MB
 Vollbildaufrufe:  6




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 748919 Geschrieben: 21.10.2018 - 19:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Habe heute relativ günstig zwei Alu Ventildeckel inkl ansaugbrücke vom Vectra B i 500 Bj 1997 erstehen können. Sollte die Ventildeckeldichtung nur wieder nachlassen, habe ich den Passenden Ersatz biggrin.gif.

Zudem konnte ich das Kurbelwellenentlüftungsgegäuse der neueren Version mit kaufen. Diese wird wieder instand gesetzt und in meinen Calibra eingebaut. laecheln.gif

Eines würde mich jetzt noch interessieren.

Passen die Köpfe und Nockenwellen von besagten i 500 auch beim c25xe?
Da habe ich zwar noch keine Preis, aber denke, das er dafür auch nicht zuviel verlangt, und ich hätte nen intakten Satz Reserve zuhause. Muss es dann nur noch ausbauen.
Der Motor selbst soll sich gefressen haben.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748924 Geschrieben: 21.10.2018 - 20:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ja die köpfe passen - wenn die wirklich vom i 500 sind haste sogar die schärferen nockenwellen dabei (nützen dir aber ohne steuergerät und verbauter vectra b ansaugspinne nich viel) - lieber gleich 4 auslassnockenwellen vom x30xe verbauen (die sind vom winkel her identisch mit denen vom c25xe, nur das die ca. 1mm weiter auf gehen - dazu gabs auch schonmal nen ausführlichen thread hier)

für die aludeckel benötigst du außerdem andere deckeldichtungen, da die abschlusshalbkreise bei den aludeckeln mit ausgeformt sind


da Steffen hat folgendes geschrieben:
Und noch als Tip beim Einbau, der mittlerer Steck muss offen bleiben, also nicht verkleben. Bei der ersten Version war dies nich der Fall, dies wurde aber schnell geändert.

Robert01 hat folgendes geschrieben:
Der Steg der im Inneren die beiden Kammern ein Stück weit nach oben trennt endet nach ca 2/3 danach sind dann beide Kammern miteinander verbunden


den steg, den da steffen meinte, der nicht verklebt werden sollte ist der auf dem bild rot markierte:



 Dateiname: steg.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.98 KB
 Vollbildaufrufe:  1





_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 748929 Geschrieben: 22.10.2018 - 04:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für die schnelle Antwort.

Dann muss ich mit dem Kollegen noch über den Preis verhandeln.
Ich brauch die Köpfe und die Nockenwellen zwar nicht dringend, aber wenn ich es relativ günstig bekomme, dann nehm ich das auch noch mit.

Die Dichtung für die Deckel muss ich dann vom Vectra b nehmen.
Die ist auch ganz anders aufgebaut. Das hatte ich schon gesehen.

Zum Kurbelwellenentlüftungsgegäuse, den Steg, den da Steffen meinte, habe ich auch gesehen. Und es wird berücksichtigt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748934 Geschrieben: 22.10.2018 - 14:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

was mir grad noch einfällt - wenn du auf die vectra b aludeckel umbaust kannst du die zierabdeckung nicht mehr draufmachen (beim vorderen deckel sitzt der einfüllstutzen wo anders) und am hinteren deckel muss einer dieser anguss-stege weggeschliffen werden, sonst stößt dort der motor der traktionskontrolle an (und damit verkantet die ansaugbrücke und wird nicht dicht)...

nur, dass du dann nachher nich blöd da stehst zwinkern.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
da Steffen
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 11.04.2010
Beiträge: 166
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-01819 Berggießhübel
Auto: Opel Calibra X25XE
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 748936 Geschrieben: 22.10.2018 - 17:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das Gehäuse auf dem Bild ist die alte Version. Diese is nicht reperapel.
Ja der Steck sollte nicht abgedichtet werden.
Gruß da Steffen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 748938 Geschrieben: 23.10.2018 - 04:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für die Infos.

Der Umbau wird frühestens dann stattfinden, wenn die Aktuellen Deckel wieder undicht werden.

Hoffe ich kann mir das so lange merken zwinkern.gif.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 749010 Geschrieben: 28.10.2018 - 13:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hab mit dem Preis wegen der Köpfe und Nockenwellen etwas stark gepokert. Sind schon anderweitig verkauft.

Beim ausbauen der Alu Ventildeckel, ist auch die Ansaugbrücke vom Vectra B i 500 (x25xe) und der Luftfilterkasten in meinem Besitz übergewander. Hat die einen Vorteil gegenüber der Originalen (c25xe) Ansaugbrücke ?
Wenn nicht, hab ich jetzt eine Rumliegen ohne die wirklich zu gebrauchen laecheln.gif.


Ein einfacher Wechsel ist nicht ohne weiteres möglich wenn ich es richtig gesehen habe, da einige Anschlüsse und Stecker anders verlegt sind.



 Dateiname: DSC_1472.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.34 MB
 Vollbildaufrufe:  1




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 749017 Geschrieben: 28.10.2018 - 17:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

vorteile bringt die nur im drehmomentverlauf - dazu muss aber die klappensteuerung funktionieren - daher sowas immer mit steuergerät, transponder, wegfahrsperre und/oder motorkabelbaum verbauen... - oder man macht es, wie ein kumpel von mir, der hat sich für seine ansaugbrücke ein separates steuergerät für die klappensteuerung bauen lassen (allerdings hat er noch mehr abgeändert, eigenbaufächer, drosselklappe neu konstruiert, leerlaufsteller vom benz, trockensumpf 3l-umbau usw...)

was du für den umbau noch benötigst ist:

    schlauch für ölabscheider (dieser läuft vorne unterhalb der ansaugbrücke entlang)
    zündspule und zündspulenhalter (die zündspule vom calibra ist samt des halters der vorderen bank der vectra ansaugbrücke im weg)
    die zwei kühlwasserröhrchen, die zur drosselklappe gehen (diese verlaufen unterhalb der hinteren ansaugbank)
    die lima/anlasserkühlung muss verlegt werden, da der originale ansaugkanal nicht mehr passt
    du benötigst den hinteren krümmer vom sintra v6 wegen dem agr ausgang (beim calikrümmer sind die flansche anders ausgerichtet, als beim vectra krümmer - oder du schweißt dir einen abgang an deinen krümmer)
    der bremskraftverstärker muss etwas nach hinten (richtung spritzwand) versetzt werden, da die hintere ansaugbank sonst nicht reinpasst
    die spritleitungen müssen verlängert werden, da sie bei der vectra ansaugbrücke auf der anderen motorseite sitzen
    das unterdruckröhrchen für den bkv musst du vom vectra nehmen
    für einen guten sitz empfiehlt es sich außerdem die haltebleche für die ansaugbrücke vom vectra zu nehmen (ich hab die allerdings nicht verbaut, da das jedesmal ein gefummel beim abmachen der sammelröhrchen ist - bisher keine negativen effekte festgestellt - aber es kann auf längere sicht zu rissen in den verbindungsgummis kommen)
    und du benötigst noch einige kleinteile, wie den kleinen blechhalter für die kühlwasserröhrchen usw...


nochwas, wenn du daran denkst, die ansaugbrücke ohne agr und klappensteuerung zu verbauen, dann noch die info, das der leerlaufsteller vom vectra b nicht mit dem calibra steuergerät hamoniert - beim kaltstart läuft er bestens mit, jedoch fängt der motor, wenn er warm ist, an zu sägen - das liegt am zu geringen durchsatz des vectra-leerlaufstellers - außerdem muss die luft einen anderen (längeren) weg durchströmen, weswegen das calibra steuergerät sehr stark nachregeln muss - das resultiert dann im andauernden öffnen und schließen des stellers und somit zum sägen ses motors...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert01
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 31

Wohnort: D-91788
Auto: Opel Calibra C25xe
Beitrag: 749020 Geschrieben: 28.10.2018 - 18:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich seh schon, du kennst dich wirklich gut aus ja.gif .
Und meine Einschätzung, daß ein einfacher Tausch nicht ohne weiteres möglich ist was richtig.

Hab zwar die Zündspule inkl Kabel mitgenommen aber ohne Halter auch die schläuche die vorne an der Drosselklappe waren hab ich.
Das war's dann auch schon.

So einen umbauaufwand will ich jetzt nicht machen, auch wenn der Winter kommt und das Auto steht.

Sollte ich doch in ein paar Jahren den Rappel bekommen und das durchziehen wollen, weiß ich ja wo ich fachkundige Leute finde. zwinkern.gif.

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 749021 Geschrieben: 28.10.2018 - 19:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

das mit dem auskennen liegt daran, das ich diesen umbau gerade vor ein paar monaten / wochen selbst durchgeführt habe - und auch bisher noch mit dem calibra steuergerät rumgefahren bin, daher wusste ich von den problemchen - alles andere ist hier im forum auch schon mehrfach besprochen worden; - is also kein geheimnis biggrin.gif

ja, wenns dich packt helfen wir gerne wave.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.062 Sekunden

Wir hatten 336513439 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002