Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26160 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 25
Insgesamt: 26 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - VB 9000 € · Verkaufe Opel Calibra Keke Rosberg 1. Hand

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Kaufberatung
AutorNachricht
Oliver123456789
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 15.09.2018
Beiträge: 1

Wohnort: -09322
Beitrag: 748423 Geschrieben: 15.09.2018 - 18:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,ich bin kein Opel Experte,aber ich habe ein Fahrzeug gekauft was nahezu einmalig ist. Einen Opel Calibra Keke Rosberg 0149 in einem super Zustand...Alles Original und nachweislich erste Hand mit originaler Rechnung 45000DM!!!er wurde das letzte mal vor zwei Jahren bewegt,und stand die letzten acht Jahre un einer trockenen Garage.Das Fahrzeug hat erst 52000km runter.Vielleicht kennt hier jemand jemandender sich so eine Wertanlage kaufen will!!!!bei Interesse gibt es Bilder und Details
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 375
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748424 Geschrieben: 15.09.2018 - 19:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ne keke für 45k ? - da hat der besitzer sicherlich "simuliert", denn die keke's kamen damals knapp 60.000mark... - das einzige was damals ca. 45tdm gekostet hatte, war ein c20ne mit absoluter minimalausstattung...

und 52tkm sind jetz auch nich so der bringer als "wertanlage"...

also wenn du den selbst für 9000€ gekauft hast (oder um den dreh rum), hast du dich ganz schön veräppeln lassen... - bilder wären im übrigen auch ganz schön...

wenn der das wert sein soll muss er aber auch im absoluten top-zustand sein...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-München
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 748426 Geschrieben: 15.09.2018 - 19:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

ein paar Bilder wären Interessant.

Mit diesen Kilometern wäre das Fahrzeug als Wertanlage (bei entsprechendem Zustand) interessant.

Aber 9.000 € sind schon happig.

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calibrauw
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 03.02.2005
Beiträge: 480
Danke-Klicks: 6
Wohnort: D-72xxx
Auto: Opel Calibra 2x C20NE
Beitrag: 748429 Geschrieben: 15.09.2018 - 23:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
träumt weiter...
Der Calibra wird in hundert Jahren keine Wertanlage mit Renditepotential.
Ich fahre seit 20 Jahren Calibra und habe immer noch bei jeder Fahrt das Grinsen im Gesicht.
Aber der Cali wird immer ein Opel bleiben und somit ohne großes Potential ala Porsche, wo die Preise explodieren.
Dafür ist die Qualität und das Image einfach zu schlecht.
Einzig vielleicht der Turbo steigt etwas im Preis.
Warum genießt ihr den Calibra nicht einfach als wunderschönes Coupe und persönliches Liebhaberfahrzeug ohne euch einzureden,
dass das Fahrzeug mal stark an Wert gewinnt.

Grüße
Uwe


Zuletzt bearbeitet von calibrauw am 17.09.2018 - 08:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 375
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748431 Geschrieben: 16.09.2018 - 00:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

calibrauw hat folgendes geschrieben:
Hallo,
träumt weiter...
Der Calibra wird in hundert Jahren keine Wertanlge mit Renditepotential.
Ich fahre seit 20 Jahren Calibra und habe immer noch bei jeder Fahrt das Grinsen im Gesicht.
Aber der Cali wird immer ein Opel bleiben und somit ohne großes Potential ala Porsche, wo die Preise explodieren.
Dafür ist die Qualität und das Image einfach zu schlecht.
Einzig vielleicht der Turbo steigt etwas im Preis.
Warum genießt ihr den Calibra nicht einfach als wunderschönes Coupe und persönliches Liebhaberfahrzeug ohne euch einzureden,
dass das Fahrzeug mal stark an Wert gewinnt.

Grüße
Uwe


mal einer der es auf den punkt bringt ! top.gif

am besten gefällt mir:
Zitat:
Ich fahre seit 20 Jahren Calibra und habe immer noch bei jeder Fahrt das Grinsen im Gesicht.

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2774
Danke-Klicks: 169
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 748433 Geschrieben: 16.09.2018 - 11:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da schließe ich mich Uwe und Stego an! ja.gif

Wer einen 90er-Jahre-Opel als Wertanlage anschaffen will, der kann auch gleich zur Postbank gehen und nach Schiffsanleihen fragen. biggrin.gif

Wenn es tatsächlich ein NE ist, sollte man den Preis etwa halbieren - wenn der Zustand so schön ist, wie es sich anhört.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 375
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748437 Geschrieben: 16.09.2018 - 19:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

möchte mich nochmal wegen des preises korrigieren... - habe gerade mal in den preislisten gestöbert...

45k kam damals der 136ps keke - ohne leder und ohne klima, mit el ssd, elekt. fensterhebern usw...

beim rest meiner aussage bleibe ich aber... ja.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11057
Danke-Klicks: 190
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 748439 Geschrieben: 17.09.2018 - 10:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

es wurde ja im prinzip schon alles zum thema gesagt. um annähernd einen solchen spitzenpreis zu erzielen musst du schon einen "dummen" erwischen ja.gif eine wertanlage sind großserienfahrzeuge eigentlich nie, es sei denn, es handelt sich um seltene bis sehr seltene ableger (wie der erwähnte lotus omega z.b.).

davon ist der keke aber leider weit entfernt. weder waren in den dtm- und keke-editionen besondere "teile" verbaut, noch stachen sie mit irgendeiner speziellen technik aus der masse heraus. n paar irmscher-federn und ne bunte plakette aufm aschenbecher sind halt nicht sooooo besonders zwinkern.gif alles andere konntest du auch im seriencalibra haben.

zum thema nachweise: hast du sämtliche rechnungen oder belege bzgl. wartung, service, tüv/HU und dergleichen? eine lückenlose "historie" wäre nämlich entscheidend, um das ding tatsächlich als wertanlage zu betrachten. weiterhin natürlich ne fotodoku über evtl. (größere) reparaturen, die stattgefunden haben. dazu bilder vom ist-zustand. wenn du das alles bieten kannst, stell den wagen nochmal 5-10 jahre weg. dann wird dir gewiss auch jemand diesen preis ohne großes palaver bezahlen. und das schreib ich jetzt nicht, weil wir alle arme schlucker und schnäppchenjäger sind.

ich hab das thema mal in die kaufberatung verschoben, da kann dir dann jeder mal ne realistische einschätzung geben bzgl. des aktuellen verkaufspreises. sollte dir das nicht recht sein, kurze pn reicht.

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Micha1810
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 25.11.2016
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-31636
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 748454 Geschrieben: 18.09.2018 - 09:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Preissteigerung bei Brot und Butter-Autos ist zu gering, als das man da tatsächlich von einer Anlage sprechen könnte. Zumal ich dieses Gerede von Geldanlagen durch Young- oder Oldtimer eh ablehne...das treibt unnötig die Preise und die Leute, die mit Herz bei der Sache sind, werden u.U. um die Gelegenheit gebracht, so ein Auto zu FAHREN..weil irgendjemand meint, da 2,50DM mit zu machen wenn er es dem Markt entzieht.

Wenn man die Unterhaltung des Fahrzeugs (Stellplatz usw.) dagegen rechnet und das Fahrzeug nach dem Einlagern wieder fit gemacht hat (alle Flüssigkeiten wechseln, evtl. div. Schläuche, Bremsanlage usw.), dann bleibt da nicht wirklich viel übrig. Sollten durch unsachgemäße Einlagerung eventuell sogar noch kleinere Schäden dazukommen (hier ein Kratzer, da eine Delle) hat sich das eh erledigt. Und wenn man nicht gerade Platz satt hat, dann muss man sich die Frage stellen, was man in den Jahren alles Schönes auf diesen Stellplatz hätte stellen können. psycho.gif psycho.gif psycho.gif

Meine Meinung dazu... bier.gif

Grüße
Micha
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
calibrahannover
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.11.2005
Alter: 32
Beiträge: 2232
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-Hannover
Auto: Opel Calibra Last Edition X30XE SKN
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748458 Geschrieben: 19.09.2018 - 18:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra & Wertanlage? Sehe ich nicht nur bei diesem Modell kritisch.
Ich denke im Laufe der nächsten Jahre können sich so viele Rahmenbedingungen ändern, die mit den Fahrzeugen isoliert betrachtet nichts zu tun haben. Beispiel: Demographie, ökonomische Entwicklungen, gesetzliche Bestimmungen, etc.
Meine bescheidene Meinung:
Autos eignen sich aktuell nicht (mehr) als Wertanlage.
Die wenigen exorbitant teuren Exoten werden sicherlich immer hochpreisig bleiben - wie Kunstwerke.

Wichtiger wäre mir hier der Spaß an einem Fahrzeug. Also kaufen und geniesen - wenn man dann keinen Verlust macht, hat man alles richtig gemacht. calibrauw hat es schon auf den Punkt gebracht.

Wartungs-/Verbrings-/Reparaturkosten fressen den möglichen Gewinn meist auf.
Alleine die Garage in denen das Fahrzeug steht, würde bei Vermietung mehr Rendite erwirtschaften als das, was drin steht ...

Zum eigentlichen Thema:
9.000,- € sind ziemlich ambitioniert. Ich denke da wird sich kein Käufer finden.
Interessant für Sammler oder Liehaber wären im Preissegment > 8.000,- € wohl nur Turbos.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nathan
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 644
Danke-Klicks: 3

Auto: BMW E36 m52b28
Beitrag: 748460 Geschrieben: 19.09.2018 - 19:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen und auch noch meine Beobachtung hinzufügen. Ich bin außer am Calibra noch stark am E36 und E34 BMW interessiert und treibe mich da auch in diversen Foren rum.
Bei diesen beiden Wagen ziehen, zumindest wenn man mobile.de, autoscout etc. abcheckt, die Preise auch massiv an. bzw haben bereits start angezogen. Besonders natürlich bei den M-Modellen und Alpinas.

Das Problem was ich da sehe, und was sich (so denke ich zumindest) auch eins zu eins auf den Calibra übertragen lässt: Man sieht immer nur die Inserate mit dem geforderten Preis, bekommt aber so gut wie nie mit ob das Auto überhaupt weggeht und wenn ja zu welchem Preis und wie lange es gedauert hat.

Gerade bei solchen Low-Miler Exemplaren die dann beim Calibra jenseits der 14.000 Euro, beim e36 M3 zb jenseits der 25.000 Euro angeboten werden ist der potenzielle Interessentenkreis sehr klein und das Angebot immer noch verhältnismäßig hoch.
Will sagen: Leute die einen 30.000 Kilometer Calibra Turbo oder einen 30.000 Kilometer E36 M3 geil finden haben zu 95% nicht das Geld sich so ein Exemplar zu diesen Preisen zu kaufen (bzw. haben vielleicht das Geld, setzen aber die Prioritäten im Leben anders)
Leute die das Geld für solche Autos locker haben und ausgeben wollen, wollen in zu 95% keinen Calibra und zu 85% keinen E36 M3. Die fahren die aktuellen Porsches, AMGs und RS6er durch die Republik.

Heißt es bleibt einfach nur eine sehr geringe Schnittmenge die solche Autos geil finden, das Geld haben und dafür ausgeben wollen und auch noch kein solches Exemplar schon seit Jahren in der Garage haben.

Zudem glaube ich gibt es gerade in diesem Bereich auch viele Leute die ihr Auto bei vollem Bewusstsein viel zu hoch inserieren, weil sie eigentlich garnicht verkaufen wollen. Frei nach dem Motto "ich will ihn nicht verkaufen, aber wenn irgendein Idiot so viel dafür ausgibt, dann geb ich ihn halt her"
Das verzerrt natürlich das realistische Preisbild, so dass es überhaupt zu dem Trugschluss Auto als Wertanlage kommt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SToeFF
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 29.05.2010
Alter: 28
Beiträge: 487
Danke-Klicks: 15
Wohnort: A-3392
Auto: Ford/Opel Fiesta ST MK 7, Calibra Cliff Edition, Calibra Turbo JTJA/X20XEV/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 748461 Geschrieben: 19.09.2018 - 23:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Jz haben schon viele geschrieben wie sie es sehen und das der preis zu hoch ist etc.

Was ich mich aber frage ist, wie soll der Wagen auch im Preis steigen wenn er immer nur für 3- hausnummer 8t angeboten wird?
Ich mein okey bsp eben wie du sagst e36 e46 etc kann man auch alles anbieten um preis x und auch gut wenn die preise gezahlt werden somit steigen sie.
Was ich damit sagen will ist wenn der wagen in nem guten oder sogar top zustand ist warum nicht um 9000 anbieten?
Techmo sagte es ja schon oft genug, lieber n top wagen als nen 2000€ bomber wo mindestens 10t versenkt werden, außer man will ihn selber restaurieren.

Wenn man immer nur sagt mehr ist er nicht wert etc ja gut dann werden die nie wirklich steigen.

ich hab nur mal eben das inserat bei uns rausgepickt ohne genau zu lesen LINK
10t? wofür fürn alten dreier mit den km nicht wirklich leistung kein m oder irgendwas?

das ist nur ein bsp und ist gewiss nicht gegen dich oder deine vorliebe bmw gerichtet nicht falsch auffassen. ja.gif

Anbieten kann man immer und je mehr in guten oder top zustand dann drin stehen umso besser denk ich werden sie steigen im wert. Mehr werden es sicher nicht und je weniger gute exemplare vorhanden sind umso besser laecheln.gif

_________________
Mein Turbo Neuaufbau UPDATE auf C³

It's nice to be important, but it's more important to be nice!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 375
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748462 Geschrieben: 19.09.2018 - 23:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

die sache mit dem "wert" ist die:

einen cali für 9000€ zu inserieren ist eine sache - aber bekommt er die auch? - wer weis...

ein ding ist immer nur das wert, was jemand auch bereit ist dafür zu bezahlen !

jetzt mal gesetz dem fall er bekommt ständig angebote rund um die (meiner meinung nach realistischen) 3000€, verkauft ihn aber nicht, da er eben die 9000€ haben will - das geht solange bis es keine calibras mehr im markt gibt - jetzt stehen 2 möglichkeiten zur auswahl:

die 1. ist: der preis steigt in ungeahnte höhen, da sich ein sammlerkreis gefunden hat, der die calis zu den preisen handeln wird - dieser kreis wird relativ überschaubar sein und es wird nicht lange dauern und die gehandelten autos sind einmal im besitz jedes "freundes" gewesen - dann werden sie brach in irgendwelchen garagen/hallen liegen und nie wieder fahren !

die 2. variante ist (wahrscheinlicher): er wird den calibra zu dem preis nicht verkaufen und jahrelang darauf sitzen bleiben, bis er sich entschließt, mangels wartung u.ä. das fahrzeug nun zum schleuderpreis rauszuschmeißen, da er die unterhaltskosten gegengerechnet hat und feststellt, das der cali bereits den wunschbetrag "aufgefressen" hat...

... wenn sich denn einer findet der bereit ist den preis, im übrigen für ein immer noch ungesehenes (mangels bildern) auto zu bezahlen, so wünschen wir dem neuen besitzer viel freude damit ! (das war nicht ironisch gemeint !)

das muss dann aber ein extremer liebhaber sein, wenn man bedenkt das es mitlerweile über ein dutzend verschiedene NEUWAGEN zu dem gleichen preis gibt, die wesentlich weiter in ihrer entwicklung sind... - viele dieser autos haben sehr durchdachte konstruktionen, im gegensatz zu der doch etwas "zusammengewürfelten" (verzeiht mir diesen ausdruck, liebe gemeinde) technik des calibras - das einzige was man bei den heutigen autos vergeblich suchen wird ist die unvergleichlich schöne form des calibras !


als abschluss kann ich nur nochmal den themenstarter bitten, lad doch einmal ein paar photos hoch (müssen ja nicht viele sein - nur von den wichtigen stellen und zum gesamteindruck), damit man mal schauen kann, ob der cali den preis auch wert sein kann !

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 32
Beiträge: 5553
Danke-Klicks: 50
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 748465 Geschrieben: Gestern um 13:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Naja ich sehe es gerade an meinem OPC 2 Verkauf. Von dem Fahrzeug gibt es bei Mobile noch keine 20 Stück. Sprich es ist relativ schwierig einen Preis auszumachen. Ich hab mich dann mal danach orientiert was ich vor einigen Jahren dafür bezahlt habe + das einige Reparaturen gemacht wurden sowie den Markt mal über einige Monate vorher beobachtet. Raus kam, dass viele die Autos für +- 7000 € inserieren. Gut hab ich meinen auch mal preislich so aufgestellt, wohlgemerkt hat meiner weniger Kilometer drauf als die inserierten, hat frischen Tüv, frischen Service, frische Klima, nahezu Vollausstattung bis aufs Navi etc.

Soll ich euch mal sagen wer sich da gemeldet hat?

Keiner.

Und dabei handelt es sich beim OPC 2 um ein wirklich seltenes Fahrzeug, dagegen ist der Calibra Turbo ein Massenprodukt und genau hier sehe ich auch ein großes Problem. Ich hatte selbst einen E30 locker 2 Jahre lang auf dem Hof stehen, weil den nicht mal für 1000 € einer wollte und dabei war die Karosse vom Zustand her noch absolut ok. Das Auto ist inzwischen weg aber es war ein Akt der Verzweiflung den Wagen an den Mann zu bringen und selbiges sehe ich eben bei den ganzen Calibras.

Ich mag den Calibra wirklich aber mal ganz im Ernst selbst als jemand der das Auto mag, würde ich nie im Leben eine Summe jenseits der 5000 € für einen bezahlen und das nicht weil ich es nicht könnte, sondern einfach weil ich da 0 Sinn drin sehe. Dafür ist der Wagen zu schlecht verarbeitet, hat für mich nicht den Nostalgiefaktor wie z. B. an Kadett C Coupe oder ein B Manta GSI und hat jetzt auch sonst bis auf die schöne Coupe Form eigentlich nichts was ihn völlig einzigartig da stehen lässt. Man hat einfach versäumt eine Art Sportmodell aufzusetzen, dass nochmals etwas mehr bietet als nur paar Federn und andere Schürzen. Es fehlt einfach das Sammlerobjekt. Das einzige was da interessant ist, sind die wenigen Calibra Turbo Cliff Edition Modelle.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.062 Sekunden

Wir hatten 334347322 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002