Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26179 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 53
Insgesamt: 57 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Spritpumpenverschleiß

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Jini2806
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 28.08.2018
Beiträge: 3

Wohnort: -21502
Beitrag: 748254 Geschrieben: 06.09.2018 - 22:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo ihr Lieben,
habe ein sehr nerviges und teures Problem mit meinem c20let.
Am 02.08. angemeldet und 2 Tage gefahren, dann mit einem mal fing er an zu ruckeln und nahm kaum Gas an.
So gut wie alles was man tauschen kann getauscht. Auch Schläuche und elektrik geprüft und erneuert. Jetzt mit einem mal haut er mir sofort die spritpumpe kaputt, innerhalb von 3 Tagen jetzt die 6. Pumpe. Mal hält es 30 min mal nur 5 min dann kein mucks mehr. Auch nicht mehr wenn ich so Strom rauf gebe. Tank wurde auch ausgebaut war aber nichts drin an Dreck o.ä. ist ne aussentankpumpe und wir haben von Bosch bis pierburg schon alles versucht. Hat jemand eine Erklärung dafür wie das Auto in so kurzer Zeit die Pumpe zerstört? Liebe Grüße
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 910
Danke-Klicks: 50

Auto: Opel Calibra 3 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748255 Geschrieben: 06.09.2018 - 23:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klingt ja erst mal so als würde die Pumpe in einem Bereich laufen, wofür die nicht konstruiert wurde.
Z.b. Spannung viel zu hoch, hast du das schon mal gemessen was da ankommt?

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jini2806
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 28.08.2018
Beiträge: 3

Wohnort: -21502
Beitrag: 748256 Geschrieben: 06.09.2018 - 23:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Im Stand kamen glaube ich knapp 11V an der Pumpe an. Unter belastung können wir ja leider nicht messen... Nachdem die zerschossen war haben wir nun eine rennsportpumpe verbaut weil wir dachten die "normalen" Pumpen kommen vllt nicht hinterher. Diese Pumpe hat es aber nicht mal vom Hof geschafft... Im Stand lief sie dann, einmal Gas gegeben und zack kaputt. Die anderen haben es wenigstens 3km geschafft 🙈
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
16vMike
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.12.2008
Beiträge: 85

Wohnort: A-1110 Wien
Auto: Opel Calibra c20let
Beitrag: 748258 Geschrieben: 07.09.2018 - 09:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hört sich das so an als laufen die Pumpen mit konstanter Drehzahl oder schwankt die Pumpendrehzahl?

Wird die Pumpe heiß ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jini2806
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 28.08.2018
Beiträge: 3

Wohnort: -21502
Beitrag: 748264 Geschrieben: 07.09.2018 - 13:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Pumpe surrt vor sich hin und dann mit einem mal kein mucks mehr und ja dann ist sie auch heiß. Haben jetzt eine Pumpe auseinander gebaut da waren Stücke vom sieb aus dem Tank drin. Haben das jetzt rausgerissen. Jetzt haut er uns aber die Sicherung von der einspritzung raus 😣🙈
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 34
Beiträge: 3186
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 748265 Geschrieben: 07.09.2018 - 14:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Könnte am Kabelbaum irgendwo einen Kurzschluss verursachen. Mal ganz penibel prüfen. Ich würde neue Litzen ziehen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11081
Danke-Klicks: 193
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 748266 Geschrieben: 07.09.2018 - 15:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Jini2806 hat folgendes geschrieben:
Haben jetzt eine Pumpe auseinander gebaut da waren Stücke vom sieb aus dem Tank drin. Haben das jetzt rausgerissen.


ich will ja nicht klugscheißen aber ihr verfeuert mehrere teure pumpen und fangt dann an, erstmals in den tank zu gucken gruebeln.gif irgendwie die falsche reihenfolge ja.gif nichtsdestoweniger sollltet ihr den tank komplett revidieren. der filter muss wieder rein, sonst fliegt euch die nächste pumpe auch noch um die ohren! bestimmt habt ihr auch reichlich rost im tank, oder habt ihr den verschlußdeckel schon mal gegen einen rostfreien ausgetauscht?

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1191
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 748270 Geschrieben: 07.09.2018 - 21:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Für mich hört sich das an als ob die trocken laufen Steigrohr im Tank dicht?Läuft er wenn er läuft normal?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hochi26
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 07.08.2012
Alter: 36
Beiträge: 381
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-4221
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg c20xe
Beitrag: 748331 Geschrieben: 11.09.2018 - 10:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

kenne das problem.

bei mir kommt auch schon wieder kein sprit mehr vorne an.

Tank komplett gereinigt neue filter usw.

werde jetzt auch mal alle schläuche hinten erneuern. und die BP zerlegen und kucken ob schon wieder was drinne ist.

_________________
Opel Calibra Keke Rosberg Edition Nr.0696 C20NE umgebaut auf C20XE
Opel Astra ST K Innovation 1.0 Turbo
Skoda Fabia 3 Combi Style 1.0 Turbo
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
16vMike
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.12.2008
Beiträge: 85

Wohnort: A-1110 Wien
Auto: Opel Calibra c20let
Beitrag: 748336 Geschrieben: 11.09.2018 - 11:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hatte bzw habe an ähnliches Problem. Wenn er betriebswarm ist und abgestellt wird und 10 min. steht springt er sehr bescheiden an und nimmt kein Gas mehr an!

Das Problem kann leider nicht provoziert werden. Aber einmal ist es mir gelungen, BD Manometer angehängt 0,8 bar (soll 3bar).
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 29
Beiträge: 1225
Danke-Klicks: 27

Auto: Opel / BMW Calibra / E38 735i C20LET / M62TU
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748339 Geschrieben: 11.09.2018 - 11:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kenn ich auch das Problem meine neue Walbro surrte auch schon wieder verdächtig laut am Sonntag nach der letzten Fahrt. Irgendwas stimmt da mit dem scheiss Tank nicht glaub ich. Oder der Ansaugschlauch vielleicht. 🤔

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andi71m
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 2


Beitrag: 748340 Geschrieben: 11.09.2018 - 14:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi
Bei meinem war einmal der Rücklauf zu dadurch hat sich die Pumpe nen Wolf gelaufen wurde heiss, und kaputt..
Andreas
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andi71m
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 2


Beitrag: 748341 Geschrieben: 11.09.2018 - 14:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:
Jini2806 hat folgendes geschrieben:
Haben jetzt eine Pumpe auseinander gebaut da waren Stücke vom sieb aus dem Tank drin. Haben das jetzt rausgerissen.


ich will ja nicht klugscheißen aber ihr verfeuert mehrere teure pumpen und fangt dann an, erstmals in den tank zu gucken gruebeln.gif irgendwie die falsche reihenfolge ja.gif nichtsdestoweniger sollltet ihr den tank komplett revidieren. der filter muss wieder rein, sonst fliegt euch die nächste pumpe auch noch um die ohren! bestimmt habt ihr auch reichlich rost im tank, oder habt ihr den verschlußdeckel schon mal gegen einen rostfreien ausgetauscht?

mfg

sollddie2000

Hast du schon mal nen Kunststofftank rosten sehen... LOL.gif LOL.gif LOL.gif LOL.gif LOL.gif
Andreras
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 405
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748357 Geschrieben: 11.09.2018 - 20:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

andi71m hat folgendes geschrieben:
Hast du schon mal nen Kunststofftank rosten sehen...


vorsicht mit dem, was du da sagst... - wir ham mitm kumpel vor x jahren mal nen e kadett auseinandergenommen und beim abbauen des tachos kam zwischen den kunststoffteilen rost zum vorschein sm-bang.gif erstaunt.gif - dort gab es aber keinerlei metall was den hätte verursachen können - also ja... - bei opel kann manchmal auch kunststoff rosten LOL.gif

aber sollddie meint sicherlich den zugangsdeckel der "sehr" gerne rostet - und da das ding genau über dem schwapperbottich sitzt, fallen die rostpartikel eben dort rein und werden von der pumpe angesaugt - die partikel werden zwar erstmal vom sieb aufgehalten, können aber mit der zeit so klein werden, dass sie durch das sieb hindurch angesaugt werden können, denn das hat nur eine maschenweite von ca 250µm.
und da die kleinen rostteilchen natürlich eisen enthalten werden sie in der pumpe vom dauermagneten festgehalten, der ja vom benzin zwecks kühlung durchströmt wird... - wenn das ne weile geht kann der "rostfilm in der pumpe so dick werden, das sich größere klumpen bilden, die nach einer weiteren weile die pumpe blockieren.
im allerschlimsten fall kommen sie durch die rollenpumpe durch und verstopfen die einspritzventile, da sie dort am magneten des einspritzventils eine schicht bilden, die irgendwann entweder das ventil nicht mehr aufgehen oder nicht mehr schließen lässt - im ungünstigsten fall verstopft es auch noch die spritzlöcher, sodass der betreffenden zylinder nun mager läuft - das kann im allerschlimmsten fall sogar zu nem kolbendurchbrenner führen...

ein guter grund das sieb definitiv drin zu lassen - denn ohne geht das ganze noch schneller... kaffeetrinker.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11081
Danke-Klicks: 193
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 748362 Geschrieben: 12.09.2018 - 00:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ andi71m: Die einen kennen ihren Calibra, die anderen müssen noch lernen ja.gif @ stego: und spätestens wenn das Sieb im Vorfeld schon mal abgefallen ist oder defekt ist kommt der Rost und macht richtig Kleinholz ja.gif sind halt alles Erfahrungswerte.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.061 Sekunden

Wir hatten 335942129 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002