Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26160 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 5
Gäste Online: 23
Insgesamt: 28 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - 200 Zeller Metallkat am C20XE

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Sebi94
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.10.2017
Beiträge: 3


Auto: Opel Calibra C20XE
Beitrag: 748244 Geschrieben: 06.09.2018 - 10:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

fahre einen Calibra C20XE mit alter Bastuck Anlage ab Kat und einem Kat vom Calibra Turbo.

Jetzt die Frage, bringt es was wenn ich den Turbo-Kat durch einen 200 Zeller Metallkat (z.B. Materialmord) ersetze.

Sauger benötigen ja einen gewissen Staudruck.

Werde ich dadurch Leistung verlieren oder bleibt die Leistung weitestgehend gleich?

Der Sound wird wahrscheinlich auch bissl lauter werden oder?

Freue mich auf eure Antworten.

Gruß Sebi94 zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 380
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748248 Geschrieben: 06.09.2018 - 14:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

wer erzählt eigentlich immer, das sauger "staudruck" benötigen...

das ist absoluter quatsch - jedem motor hilft es beim ladungswechsel, wenn die abgase so effektiv und störungsfrei wie möglich aus der brennkammer ausgestoßen werden können...

im gegenteil um so weniger "gegendruck" im abgassystem ist umso besser - nur gibt es dazu auch thermodynamische grenzen:

wenn man zum beispiel die verrohrung zu groß gestalltet kann sich das strömende abgas zu schnell und zu stark ausdehnen (volumenvergrößerung), das bewirkt aber auch ein abfall der geschwindigkeit im system, wobei der nachfolgende zylinder dort gegen die sich plötzlich stauenden abgasmassen arbeiten muss...
daher sollte man das abgassystem nur geringfügig vergrößern um die "saugeffekte" des strömenden abgases auszunutzen, das nämlich bei der bewegung die abgase der weiteren zylinder nach dem ausstoßen quasi mit "raussaugt"...

was du eventuell meinst ist: der sogenannte "resonanzkrümmer" eines 2-takt motors, bei dem die schallgeräusche ausgenutzt werden um die überströmung des gemisches beim füllen des zylinders zu verbessern (bzw. die frischgase, die bereits den zylinder richtung abgassystem verlassen haben zurückzudrücken)... - das zu erklären führt jetzt zu weit (außerdem hab ich auch grad nur mittagspause zwinkern.gif ), aber es hilft in jedem fall dem abgas am "ansatzpunkt" kat den weg zu erleichtern... - vorraussetzung dafür ist allerdings, das sich das abgasverhalten dadurch nicht verschlechtert, da es ja dann auch veniger zeit hat den katalyseprozess zu durchlaufen...

daraus kann resultieren, das deine co / nox werte ansteigen, da diese nicht ausreichend nachverbrannt (dazu dient ja der katalysator) und in co2 umgewandelt werden können...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebi94
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 31.10.2017
Beiträge: 3


Auto: Opel Calibra C20XE
Beitrag: 748249 Geschrieben: 06.09.2018 - 15:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

okay, danke für die fachmännischen Infos laecheln.gif
also wird es sich lohnen laecheln.gif zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 568
Danke-Klicks: 11
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 1
Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 748257 Geschrieben: 07.09.2018 - 09:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich möchte mich da gerne einklinken. Ich habe bei meinem X20XEv immer wieder die Probleme mit erhöhten HC Werten im Abgas (HC wird in Österreich gemessen und darf nicht über 60ppm steigen).

Mittlerweile habe ich alles am Motor und der zugehörigen Sensorik getauscht und überprüft - ohne bleibenden Erfolg.

Ein Mechaniker hat mal so nebenbei gesagt "der Fächerkrümmer könnte schuld sein, da die Zylinderbefüllung zu gut ist"

Ist das möglich?
Verbaut ist ein Lexmaul Fächerkrümmer samt kompletter Lexmaul Auspuffanlage. AGR ist blind.

_________________
lg Martin
___________________________
Meine X20XEV Totalrevision in der Galerie >>KLICK<<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 380
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748259 Geschrieben: 07.09.2018 - 09:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

möglich ist das, aber die ursache ist dann eigentlich in einer schlechten bzw. unvollständigen verbrennung zu suchen...

kohlenasserstoffe werden im 3-wege kat nicht in kohlendioxid umgesetzt, dazu sind die atomaren bindungen zu hoch, - diese können nur durch verbrennung aufgespalten werden unter zuhilfenahme von sauerstoff... - im kat ist nur noch sehr wenig restsauerstoff vorhanden (da lambda ja auf möglichst 1 geregelt wird)...

abhilfe in deinem fall könnte ein lambdasimulator schaffen, der die werte ständig nach unten korrigiert und damit etwas weniger benzin einspritzt um mehr sauerstoff zur nachverbrennung zur verfügung zu stellen...

alternativ kannst du auch deine sekundärluftpumpe auf dauerbetrieb umbauen, damit ständig frischluft in das abgas gelangt - jedoch wird die pumpe dies bestimmt nicht lange mitmachen, oder das rückschlagventil bereits vorher aufgeben...

das agr spielt auch eine große rolle, da es das abgas nutzt um unverbrannte kohlenwasserstoffe erneut in den kreislauf zu führen und außerdem die verbrennungstemperatur zu senken...


als erstes würde ich das agr wieder in betrieb setzen um zu sehen wie es damit funktioniert - die dinger sind nicht umsonst entwickelt worden (wobei das prinzip der abgasrückführung schon seit den 1970ern eingesetzt wird - sprich mazda...)

danach kann man weitersehen... ja.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.034 Sekunden

Wir hatten 334525512 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002