Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26137 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 47
Insgesamt: 47 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Mängelliste von einem Irren

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Smalltalk
AutorNachricht
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 889
Danke-Klicks: 48
Wohnort: ERD-54612
Auto: Opel Calibra 3 NE, 1 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747923 Geschrieben: 11.08.2018 - 11:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Seht selbst.
Bin mit dem Auto danach zum anderen TÜV gefahren und der hat explizit diese Mängel kontrolliert und am Ende war nur noch der ESD ein Mangel weil die Nummer nicht mehr gefunden werden kann.
Gut ist halt so aber die anderen Mängel waren von dem regelrecht erfunden.
Der 2. Prüfer meinte sogar von sich aus, dass der 1. Mich extra hat durchfallen lassen, bei so langen Listen wäre er selbst skeptisch.



 Dateiname: IMG_20180809_131048197.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.84 MB
 Vollbildaufrufe:  27





_________________
Der ECD rückt näher biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 322
Danke-Klicks: 31
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747945 Geschrieben: 12.08.2018 - 21:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tja, wenn man nix findet muss man sich halt was einfallen lassen - kann ja nich sein, das ein 25 jahre altes auto einfach so durch die prüfung kommt LOL.gif

was is eigentlich "bremsleitung hinten (li/re) befestigung mangelhaft" - da gibts doch gar keine befestigungspunkte - oder meinte der an der karosserie? - wie will man das denn "mangelhaft" befestigen, bei den klipsen? erstaunt.gif


(wie reagiert man da eigentlich vor ort als cali-experte, wenn man so einen wisch vom prüfer bekommt?)

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 889
Danke-Klicks: 48
Wohnort: ERD-54612
Auto: Opel Calibra 3 NE, 1 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747946 Geschrieben: 12.08.2018 - 21:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Er hat die Stahlflexleitungen gesehen und erst mal gejammert wofür man die denn da reinmacht.
Dann hat er geguckt und geguckt, und dran gewackelt, naja und zum Rad hin meinte er das sei aber alles zu locker.
Er empfahl mir auch die ABS Sensorleitung an der Stahlflexleitung zu befestigen, die sei ja auch irgendwie zu lang und hängt runter.

Von da ging er dann zur BEnzinpumpe und wackelte dran.
Die sei ja total locker, zeigte mittig oben auf die "Befestigung" und meinte die Schraube sei ja abgegammelt.
Joar äh Gummipuffer??

Der war nicht nur unfreundlichen, herablassend sondern auch inkompetent.

Achsmanschette war vielleicht 300km drin, kein Mangel.

_________________
Der ECD rückt näher biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1096
Danke-Klicks: 13
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: calibra Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 747947 Geschrieben: 12.08.2018 - 22:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also da könnte ich mich nicht zurückhalten kloppe.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 27
Beiträge: 889
Danke-Klicks: 48
Wohnort: ERD-54612
Auto: Opel Calibra 3 NE, 1 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747948 Geschrieben: 12.08.2018 - 23:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja also ich war leider zu nett gewesen, erst als der mit dem Schraubenzieher am Längsträger rumpopelte und den U Schutz abkratzte, fragte ich, ob er mir den wieder neu versiegeln will.

Wie ist das eigentlich, dürfen Die da mit dem SChraubenzieher rumstochern?

_________________
Der ECD rückt näher biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 322
Danke-Klicks: 31
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747951 Geschrieben: 13.08.2018 - 01:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

STVZO hat folgendes geschrieben:
Die HU ist eine zerlegungsfreie Sicht-, Funktions- und Wirkungsprüfung bestimmter Bauteile sowie eine Überprüfung des Fahrzeugs auf Vorschriftsmäßigkeit gemäß StVZO


heißt eigentlich im großen und ganzen : NEIN, darf er nicht... - jedoch, wenn abzusehen ist, das die betroffene stelle großflächiger korrosion unterliegt, wird er wohl, um es genauer zu überprüfen (zwecks eventuell vorhandener "durch"rostung) mit einem geeigneten werkzeug die tragfähigkeit des materials prüfen...

macht das ganze aber von vorn heraus einen soliden oder gar neuwertigen eindruck, und er zerstört dir damit die schutzoberfläche, kannst du ihn zivilrechtlich sogar zur wiederinstandsetzung oder schadensersatz verklagen, was sich an dieser stelle aber wohl niemand leistet, da es die sache wohl keinem anwalt wert wäre...


letztendlich wirst du nix dagegen tun können, das die prüfer manchmal versuchen zu stochern, außer die betroffenden stellen danach direkt wieder zu konservieren...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 38
Beiträge: 1591
Danke-Klicks: 77
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747953 Geschrieben: 13.08.2018 - 10:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra459 hat folgendes geschrieben:
... Wie ist das eigentlich, dürfen Die da mit dem SChraubenzieher rumstochern?


Ja, dürfen die.

Alle markanten Baugruppen, tragende Rahmenteile, Schweller, Träger .... müssen gewissenhaft überprüft werden. Und dazu kann auch mal der Schraubenzieher herhalten um dann die Bereiche abzuklopfen oder dran "rumzustochern". Besonders dann wenn diese Bereiche auffällig frisch mit U-Schutz behandelt wurden. Nicht selten wird Rost einfach übergejaucht um ihn zu verstecken, aus den Augen aus dem Sinn. Vergeßt es. Die Schraubenzieherprüfung ist absolut legitim.

Andersrum, ihr kauft ein Auto, laut Prüfbericht mängelfrei, und dann stellt sich raus das unter dem Unterbodenschutz alles marode ist. Da ist das Geschrei wieder groß warum bei der HU nicht richtig geprüft wurde.

Genau so Bremsleitungen, wenn die rostig sind wird auch gerne mit U-Schutz "entrostet". Und bei der nächsten Bremsung platzt die Bremsleitung und ihr landet im Graben. Da hilft euch kein U-Schutz.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 322
Danke-Klicks: 31
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747958 Geschrieben: 13.08.2018 - 13:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ich denke calibrat459 ging es eher darum, das der prüfer mit dem "gestochere" seinen unterbodenschutz zerstört, was ja bekanntermaßen zu roststellen führt - ich denke bei einem 0815 auto, das dich von a nach b bringen soll ist das nicht so dramatisch, aber bei einem liebhaberstück wär ich da schon vorsichtig - das mit dem vortäuschen seh ich natürlich ein, es gibt ja genug "pseudo-tüv bestandene fahrzeuge... - nur kann man als prüfer denke ich den unterschied erkennen, zwischen frisch ausgebessert oder restauriert...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.050 Sekunden

Wir hatten 332429185 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002