Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26095 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 6
Gäste Online: 40
Insgesamt: 46 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Vibration / Umwucht beim Beschleunigen

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Mac-Hac
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 18.02.2005
Beiträge: 186
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-84431 Niederheldenstein (bei Mühldorf a.Inn)
Auto: OPEL Calibra c20xe
Beitrag: 72085 Geschrieben: 19.02.2005 - 20:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Beim Beschleunigen von fast jeder Drehzahl spürt man vom Motorraum eine leichte Vibration bzw deutliche Unwucht auf dem gesamten Amaturenbrett sowie beim Ganghebel. Eine Unwucht bei den Reifen ist es nicht, da nach auskuppeln nichts zu spüren ist. Woran kann das liegen und wie kann man das beheben?? wiejetzt1.gif
Es ist zwar nicht so dass dem motor leistung fehlt, jedoch habe ich bedenken dass die front irgendwann kaputtgeschüttelt wird ....

Danke im vorraus für die antworten zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


Desertbyte
Ex-Calibra.de VIP
Ex-Calibra.de VIP

Dabei seit: 21.12.2003
Beiträge: 296

Wohnort: A-5230 Mattighofen
Auto: Opel Calibra Cabrio C20XE
Beitrag: 72086 Geschrieben: 19.02.2005 - 20:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Abend!

Gib mal ein paar nähere Daten rüber:

Motor?
Getriebe?
Laufleistung?
Baujahr?

Wie alt ist die Kupplung`?

Reparaturen/Service der letzten Monate...

Roland zwinkern.gif

_________________
http://www.Calibra.CC - Das Calibra Technikforum

1994-1997: Calibra X20XEV (Color-Edition)
2003-2004: Calibra C20XE
2004-......: Calibra C20XE Cabrio

In meiner Werkstatt sind Theorie und Praxis vereint: Nix funzt und weiss nicht warum das so ist laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger ICQ-Nummer
BoehserCali
Technik-Moderator
Technik-Moderator

Dabei seit: 10.05.2002
Alter: 51
Beiträge: 3504
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-47198 Duisburg
Auto: Calibra Turbo Classic - Vectra C Caravan Cosmo X20LET - Z32SE
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 72087 Geschrieben: 19.02.2005 - 20:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vibrationen die nur beim Beschleunigen auftreten deuten auf verschlissene (Anfangsstadium) Außengelenke der Antriebswellen hin.

_________________
Personalführung ist…
...die Fähigkeit seine Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird.


Calibra 16V 4x4 RIP
Calibra Turbo Classic I
Anhänger z. Z. Umbauphase
Verkaufter Calibra MV6
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mac-Hac
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 18.02.2005
Beiträge: 186
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-84431 Niederheldenstein (bei Mühldorf a.Inn)
Auto: OPEL Calibra c20xe
Beitrag: 72100 Geschrieben: 19.02.2005 - 21:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Desertbyte hat folgendes geschrieben:
Abend!

Gib mal ein paar nähere Daten rüber:

Motor?
Getriebe?
Laufleistung?
Baujahr?

Wie alt ist die Kupplung`?

Reparaturen/Service der letzten Monate...

Roland zwinkern.gif


aaalso..
Motor : 115PS 8 ventiler
Getriebe : 5Gang Handschaltung (die serienmäßige halt..)
Laufleistung: stolze 197500 km
Baujahr : oktober 91

Die Kupplung ist denk ich noch original... ich wüsste auch nicht ob ich die
wechseln sollte, (Bin nämlich Neuling^^"). Ab wann spürt man dass die kupplung kaputt ist. Wobei ich IMMER auskuppel und nie auf der Kupplung stehen bleib, also ich schon die kupplung bewusst... (denk ich...)

ölwechsel im oktober gemacht..... war der letzte Eingriff den ich gemacht habe.

thx zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EXTRABREITCHEN
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.03.2004
Beiträge: 1567

Wohnort: D-NRW
Auto: Opel Calibra 2,o 16 V XEV
Beitrag: 78121 Geschrieben: 09.03.2005 - 09:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

moin...dasselbe,oder so in der art hatte ich auch mal vor kurzem.Hatte damals hier auch um hilfe gebeten und ne menge tipps bekommen die aber leider alle nicht zutrafen in meinem fall izzy.gif war damals auch selbst unterm auto dann in ner freien werkstatt und zu guter letzt sogar bei opel...ohne erfolg.Einen Samstag hab ich mir dann die arbeit gemacht die federbeine auszubauen und nochmal selbst zu checken was da nicht stimmt,und siehe da auf beiden seiten waren die stützlager ausgeschlagen(die durchführungen leicht eierförmig)dadurch hatte der vorderwagen ca 1-2mm spiel an den domen....2 neue stützlager eingebaut und ende wars mit dem spuk. ja.gif Das würd ich mal kontrollieren falls du den mangel noch hast.Gruss-Extra prost.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icer1981
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.11.2002
Beiträge: 392

Wohnort: D-01900 Bretnig oder 82008 Unterhaching
Beitrag: 78137 Geschrieben: 09.03.2005 - 10:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

gibbet davon ein Bild...habb die Federbeine schon draußen gehabt aber darauf noch nie geachtet...?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hodde
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 19.07.2004
Beiträge: 597
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-94518 Klingenbrunn
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 78175 Geschrieben: 09.03.2005 - 12:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Gibt für das Phänomen mehrere Ursachen. Antriebswelle kann ich fast ausschliesen, wenn die Aussengelenke defekt sind wackelt der Forderbau auch wenn ausgekuppelt ist und man spürt das Gewaltig am Lenkrad, hab selbst schon 2 gewechselt. Prüf deine Domlager, die Querlenkergummis und wenn du sagst das der Ganghebel mitwackelt auch die Motor- u. Getriebehalter. Sind bei der Kilometerleistung oft mal ausgeschlagen.

Grüße Hodde

_________________
Einmal Turbo-Calibra immer Turbo-Calibra!!!!
www.calibra.cc/gallery.php?id=440

Opelhistorie:
Kadett C Coupe 1,2
Kadett C Coupe 1,6
2x Corsa A 1,4i
Kadett E 1,6i
Vectra A CC 2,0i
Calibra 2,0i NE
Vectra B Caravan 18.16V
Calibra Turbo C20LET seit 1999 VERKAUFT !!!
Seat Leon 1,8 TSI 7 Gang DSG seit Dez. 2013 (wegen zuvieler DSG-Problemen verkauft)
Mokka 1.7 CDTI 4x4 Cosmo
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
headless
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 20.08.2004
Beiträge: 369

Wohnort: D-72348
Auto: Opel Calibra C20XE
Beitrag: 78192 Geschrieben: 09.03.2005 - 13:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

öhm, mal ganz dumm gefragt:
liegt bei euch viel schnee? schnee in den felgen gibt nämlich auch ne ganz schöne unwucht...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
stenssss
R.I.P.
R.I.P.

Dabei seit: 02.08.2004
Beiträge: 9492
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-49124 Georgsmarienhütte
Auto: Opel Calibra C20NE (102 Kw) und Astra H Caravan 1.6 16V (95 Kw)
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 78210 Geschrieben: 09.03.2005 - 15:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

headless hat folgendes geschrieben:
öhm, mal ganz dumm gefragt:
liegt bei euch viel schnee? schnee in den felgen gibt nämlich auch ne ganz schöne unwucht...

Hi,
lies mal die Beiträge richtig durch, dann wüßtest du, das die Reifen und Felgen ausgeschlossen werden können.

@Mac Hac,
Ich schließe mich BoehserCali an, und vermute auch, das die Antriebswellengelenke so langsam den Geist aufgeben, auch mal die Radlager checken. Wenn du diese Vibrationen bis in den Schalthebel spürst, so liegt es auf alle Fälle am Antrieb, da der Schalthebel in so einem Fall wie ein Resonanzkörper wirkt.

_________________
Gruß aus GM-Hütte von
Josef

Historie: NSU Prinz 4, NSU TT, Kadett B + D SR + E GSI und dann CALIBRA + Astra H Kombi


Bei Fehlern immer vom einfachsten Fehler ausgehen

Alle Antworten die ich gebe sind "ohne Gewähr".
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mac-Hac
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 18.02.2005
Beiträge: 186
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-84431 Niederheldenstein (bei Mühldorf a.Inn)
Auto: OPEL Calibra c20xe
Beitrag: 78377 Geschrieben: 10.03.2005 - 00:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke allerseits für die guten tipps zwinkern.gif ... sobald es ein bisschen wärmer draußen wird werd ich da mal genau nachschauen...

Dass mit Schnee in den Felgen isses ganz bestimmt ned, hatte mal schnee in den felgen, und da schlug des lenkrad rum wie blöde..... izzy.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inter
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 26.12.2003
Beiträge: 228

Wohnort: D-30823 Garbsen
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo C20LET
Beitrag: 78407 Geschrieben: 10.03.2005 - 03:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich tippe auf die inneren Antriebswellengelenke....

Mal auf Spiel prüfen!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
inCorso
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 31
Danke-Klicks: 2

Auto: Calibra Keke Rosberg Edition C20NE
Beitrag: 743944 Geschrieben: 05.01.2018 - 22:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Huhu, ich habe auch Vibration beim Beschleunigen festgestellt. Nur beim Beschleunigen.

Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich identifizieren kann, um welche Antriebswelle es sich handelt? Also welche Seite?
Ich habe keine Bühne, nur aufbocken möglich - worauf muss ich achten? Wie kann ich das prüfen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2737
Danke-Klicks: 166
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 743948 Geschrieben: 06.01.2018 - 10:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Fass mit der Hand um die Welle und dreh sie hin und her.
Bisschen Spiel wird sie so oder so haben - die lässt sich etwas frei drehen und am Ende des Spiels kommt ein klacken.
Wenn die Gelenke fertig sind, wird das Klcken lauter und der drehbare Weg länger.

Am Zwischenlager (bei geteilter Welle Beifahrerseite, die Abstützung hinten am Block) kannst Du auch mal an der Welle ruckeln.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 127
Danke-Klicks: 10

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 744047 Geschrieben: 10.01.2018 - 14:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,
ich hatte schon diverse Male mit verschlissenen Antriebswellengelenkköpfen und kaputten Getrieben im x20xev von 1997 zu tun. In der Regel halten die Antriebswellengelenkköpfe bei mir ca. 150.000 km. Es ist am Anfang immer sehr schwer zu identifizieren welcher Gelenkkopf denn nun Ursache für die Vibration ist. Du kannst es probieren einen nach dem anderen zu wechseln oder Du wartest noch ein paar hundert oder tausend Kilometer bis sich das Problem weiter auswächst. Irgendwann kann man dann hören von welcher Seite es kommt. Der nächste Schritt wäre dann auszuprobieren ob es bei Kurvenfahrten schlimmer ist als beim geradeauslauf. Das wäre dann ein Hinweis darauf ob es sich um den Radseitigen Gelenkkopf handelt.

Bei meinen Getriebeschäden ist mir aber aufgefallen, dass die Vibrationen sehr stark drehzahlabhängig waren. In der Regel ist als erstes das Differenzial kaputt gegangen und ich hatte vor allem im 3. und 4. Gang bei ca. 2500-3500 Umdrehungen Vibrationen. Bei geringerer Drehzahl war es deutlich weniger und bei Höherer wurde es dann auch wieder weniger.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.057 Sekunden

Wir hatten 328989342 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002