Navigation
Main
Start
Gästebuch
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links
Link zu CT

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 25909 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 5
Gäste Online: 27
Insgesamt: 32 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Motortuning - Servicewüste Deutschland!

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Tuning & Styling
AutorNachricht
wildcat
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 18.05.2006
Beiträge: 273
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-Detmold
Auto: Opel (natürlich...!) Calibra X20XEV
Beitrag: 743392 Geschrieben: 29.11.2017 - 13:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

ich habe keinen besseren Platz gefunden, wo ich mir nun mal meinen Frust und meine Irritation von der Seele schreiben kann... hoffentlich passt es hierhin.

Kurze Vorgeschichte, ich besitze den Cali seit 2006 und habe bis heute in Restauration, Werterhalt, etc. irgendetwas bei 20kEuro gesteckt Nunmehr wird es aufgund sich entwickelnder Lebensumstände für mich möglich, sich auf die 30kEuro zuzubewegen (oder diese auch zu überschreiten), und Motor gleichwohl wie Getriebe anzugehen. Vorgaben sind: Kein Turboumbau, Motorrevision Richtung Neuwertigkeit, Getrieberevision bei ggf. kürzerer Übersetzung, komplett TÜV-abgenommen und Leistung in Richtung 180-200PS.

Setzt man sich nun mal mit der gängigen Szene auseinander, dann fallen in der Recherche einige "Klassiker" hintenüber (Risse, Edeltraud, da sie sich auf die eher klassischen Opel fokussieren / Irmscher, da es hier eigentlich nur *blingbling* gibt / dbilas, weil sich das für mich eher wie Yps-Tuning anhört...). Ich wollte schon aufgeben, dann kam ich zu Mantzel; guter Web-Auftritt, genau das, was ich suchte (Phase 3 für den XEV) und hinlänglich bekannt (ich sage nur Manta M4000). Stutzig machten mich die online-Bewertungen, aber ich dachte mir "pfeiff drauf, ruf doch mal an!"

Die Entwicklung dieses Gespräches war wirklich ein Hammer, woran ich immer noch kaue. Los ging es eigentlich recht gut, durchaus kompetenter Eindruck, allerdings durchweg sehr "von oben herab - wir sind halt die Elite" - geprägtes Gesprächsfeeling. Nun denn, ich bin durch die Arbeit entsprechend abgehärtet und habe das einfach mal hingenommen und ignoriert. Dann kam aber der Klopfer! Ich sage zu dem Herren, dass sich das fachlich alles sehr gut anhört und ich nunmehr vorschlagen würde, dass ein Treffen vor Ort mit einem detaillierten Angebotsgespräch und persönlicher Klärung von Deails bis hin zum Angebot (Zitat meinerseits: "Fünfstellig wäre kein Problem!") der sinnvolle nächste Schritt wäre. Darauf der Firmenvertreter: "Wir treffen uns vor Ort nur mit Kunden, Sie sind ein Interessent und kein Kunde!" Darauf ich: "...wie habe ich denn das zu verstehen...?!" Er: "Bevor es nicht zu einem Auftrag kommt, klären wir alles nur telefonisch!" Ich:"Und wenn ich gerne mal vorher sehen möchte, wem ich 10.000+ Euro für meinen Motor in die Hand drücken möchte - einfach weil mir die persönliche Ebene im Geschäftsabschluss wichtig ist?" Er:"Nicht unser Problem!"

Woraufhin ich das Gespräch dann relativ schnell abgewürgt habe.

Ich frage mich nun ernsthaft: Sind die echt so gut, dass sie potenzielle Kunden (also "Interessenten") so abwatschen können?! Haben die nicht alle Tassen im Schrank? Ist Mantzel nur noch eine Briefkastenfirma, die irgendwo die angelieferten Motoren dubios zusammenklatscht und deshalb keine "Interessentengespräche" führt?! Egal wie oder was, mich hat das gewaltig geplättet.

Mein Fazit: Ich gehe zum Schrauber meines Vertrauens, dieser kennt örtlich ansässige Motorentuner, welche ich mir empfehlen lasse und dann organisiere ich das selbst zwischen Schrauber, Tuner und Tüv. Dann gibts halt das "Hänschen Meier Tuning" und ich sage *piep* auf Mantzel und Konsorten. Ich weiss nicht wie Ihr das seht, aber ich fühle mich besser, wenn ich kompetenten und (!!!) netten und (!!!) auf Service - auch gegenüber "Interessenten"- bedachten Dienstleistern fünfstellige Summen auf's Konto schiebe.

Musste mal raus - jetzt gehts mir etwas besser!

LG!!

Thorsten
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 38
Beiträge: 1548
Danke-Klicks: 63
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743394 Geschrieben: 29.11.2017 - 17:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So ist das wenn man sich auf die "großen" Firmen konzentriert. Es gibt genug Firmen die erstklassige Arbeit abliefern ohne das ein "großer" Name dahinter steht.

Ich persönlich habe schon zwei Motore von Privat bauen lassen. Alles aus einer Hand, so wie ich als Kunde es möchte. Dazu dann Vorschläge um MEIN Ziel zu erreichen. Zu jedem Schritt gab es Fotos, Erklärungen und teils auch Rückfragen. Ich denke das ist es was sich jeder von uns vorstellt. Weil dort Leidenschaft hinter steckt und nicht der große Reibach.



 Dateiname: Fertig_003.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  948.67 KB
 Vollbildaufrufe:  11





 Dateiname: Neues Bild 254.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.06 MB
 Vollbildaufrufe:  4





_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 28
Beiträge: 1197
Danke-Klicks: 27

Auto: Opel Calibra C20NE & C20LET
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743396 Geschrieben: 29.11.2017 - 19:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kann dir Kaul Motorsport empfehlen, als ich da war hat er mir sogar alles gezeigt und erklärt war richtig geil.
Würde aber lieber auf LET umbauen ^^

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 31
Beiträge: 5541
Danke-Klicks: 50
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743413 Geschrieben: 30.11.2017 - 19:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist natürlich nicht die feine Art, man muss aber auch mal die Gegenseite verstehen. Von 100 Anfragen hat man unter Umständen keine 10 die wirklich kaufen und das ist leider Alltag im Internetgeschäft. Man berät die Leute, sagt was man am besten wie baut und dann wird sich alles billig woanders bestellt und selbst versucht das ganze zusammen zu wurschteln. Damit will ich Mantzel nicht in Schutz nehmen, sowas geht trotzdem gar nicht aber ich kann es teilweise schon nachvollziehen, dass es einen manchmal an nervt.

Zum Thema Motortuning kommt dann noch hinzu, dass jeder meint alles besser zu wissen weil er das mal irgendwo in einem "Forum" gelesen hat. Ich bin ja nur ein kleiner Händler und habe solche Klientel regelmäßig. Stell ich mir dann vor, dass ein Tuner wie Mantzel mit Sicherheit so Leute mehrmals am Tag hat, dann kann ich das schon irgendwo verstehen.

Zu Mantzel die waren mal zwischendurch insolvent und ich meine, dass die sogar einen neuen Besitzer haben, sprich von alten Umbauten der Firma träumen oder alten Produkten schwärmen ist da vielleicht nicht unbedingt zielführend.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf, dann such mal Kontakt zum Andreas Blank, der ist auf die Opel 16 Ventiler spezialisiert und eine gute Adresse.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10689
Danke-Klicks: 160
Wohnort: D-56357 HuHa
Auto: 2 x Calibra 1x C20NE u. 1x C20LET
Beitrag: 743418 Geschrieben: 30.11.2017 - 20:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nebu hat folgendes geschrieben:
Ist natürlich nicht die feine Art, man muss aber auch mal die Gegenseite verstehen. Von 100 Anfragen hat man unter Umständen keine 10 die wirklich kaufen und das ist leider Alltag im Internetgeschäft. Man berät die Leute, sagt was man am besten wie baut und dann wird sich alles billig woanders bestellt und selbst versucht das ganze zusammen zu wurschteln. Damit will ich Mantzel nicht in Schutz nehmen, sowas geht trotzdem gar nicht aber ich kann es teilweise schon nachvollziehen, dass es einen manchmal an nervt.


dann kann ich aber als unternehmen trotzdem seriöse kunden darauf hinweisen, das mindestens ein gebührenpflichtiger kostenvoranschlag erstellt wird. damit schreckst du die "spinner" doch direkt mal ab. da muss man die leute nicht so anzuraunzen, wie es ja dem TE offenbar passiert ist. die billigheimer die alles selbst zusammenklüngeln werden den teufel tun und dann dafür bezahlen ja.gif

was war denn nochmal mit hellspeed wiejetzt1.gif ich habe zumindest mal gehört, das die für die xe-köpfe gut sein sollen. oder ist das auch schon wieder zu lange her und die können nix mehr? oohhaa.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Cliffcali
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 07.03.2004
Beiträge: 1285
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-Bayern/Oberpfalz
Auto: Calibra Cliff Motorsport Edition X20XEV
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743419 Geschrieben: 30.11.2017 - 21:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der User Ricky hat auch einen getunten X20XEV.
Vielleicht äussert er sich noch zum Thema.

Gruß Thomas

_________________
Sommer 1990: Schon jetzt bezeichnen es viele als das Auto des Jahrzehnts. Wir nennen es Calibra!

www.calibra.cc/gallery.php?id=1211
Bei calibra.cc Cliff Nr.97
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1095
Danke-Klicks: 21
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 743420 Geschrieben: 30.11.2017 - 21:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hellspeed ist auf jedenfall empfehlenswert.Kompetent und freundlich!

Ansonsten würde mir noch DSOP einfallen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 696

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 743423 Geschrieben: 30.11.2017 - 23:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ob er mit DSOP glücklich wird? Wage ich zu bezweifeln, genau das was der TE hier über Mantzel beschrieben hat ist mir vor Jahren mit DSOP passiert. Ging um eine Eintragung vom c20xe in Tigra. Genau so herablassende und unhöfliche Art am Telefon. Hab ihm dann gesagt das ich kein Interesse habe mit solchen Leuten wie ihm Geschäfte zu machen. Hab dann auch nie einen Fuß in den Laden gesetzt. Für mich ist sowas absolutes KO-Kriterium. Solche Leute brauch ich nicht, kann von demher die Verbitterung vom TE voll und Ganz nachvollziehen.

Andreas Blank im c20let-Forum ist ein sehr kompeternter Mensch was Motorenbau angeht top.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sucker
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 08.03.2006
Alter: 34
Beiträge: 1163
Danke-Klicks: 36
Wohnort: D-03042
Auto: Z32SE Cliff
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 2)
Beitrag: 743437 Geschrieben: 02.12.2017 - 08:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Als ich damals meinen XEV habe aufbauen lassen ist mir eigentlich genau dasselbe passiert. Mein Budget liegt bei 12000 € die auch fast vollständig ausgeschöpft wurden. Ich bin aber damals bei DSOP glücklich geworden. Ich bin da aber selber hingefahren weil ich ohnehin in der Gegend um bei reendier bremsen zu holen. Ich hatte mit Herrn Stock ein wirklich tolles Gespräch auch wenn er manchmal etwas verwirrt wirkt. Schick auch hat er sich wie im Vorfeld besprochen an die vereinbarten Zeiten gehalten obwohl ich hier wenig Druck hatte. Mit den Stock hatte ich es z.b. so geregelt dass ich die jeweiligen Arbeitsschritte bezahlt habe. Viele haben halt auch einfach Angst dass die Leute das Geld nicht haben. Die Art und Weise in 3000 Schritten in Vorkasse zu gehen auf dem Laufenden gehalten zu werden und das bis zum Ende durchzuziehen fand ich gar nicht schlecht. Wenn man jetzt noch bedenkt das auch viel Teile von mir selber angeschafft wurden wie z.b. Kat und Ansaugbrücke.... die Leistung ist auf jeden Fall ohne Probleme machbar bei diesem Motor ist halt aber definitiv nicht billig. Ich hatte ja im Prinzip dieselbe Idee die Last in einem besseren Zustand zu versetzen. Ich hatte aber bei mir damals noch eine Einzeldrossel geplant. Und wenn ich dir jetzt sage dass der Motor nach dem hallenbrand für gerade mal 5500 € den Besitzer gewechselt hat......

_________________
Grüße Thomas

_______________________________________________________________
Das Pedal rechts macht die Landschaft schnell!!!

Und bevor ich´s vergesse .. bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch!

Frauen ein Kompliment machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

Wer vor der Kurve nicht bremsen muss, hat auf der Geraden rumgeschwuchtelt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wildcat
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 18.05.2006
Beiträge: 273
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-Detmold
Auto: Opel (natürlich...!) Calibra X20XEV
Beitrag: 743439 Geschrieben: 02.12.2017 - 10:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen!

Vielen lieben Dank für die Antworten und Tipps von Euch! Ich werde dieKontakt- Empfehlungen auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Schön ist, dass ich nun weiss, dass das Tuning eines XEV durchaus möglich zu sein scheint und auch schon umgesetzt wurde. Ebenso schön ist, dass ich mit meiner Preisvorstellung richtig liege.

Ich werde auf jeden Fall kleine Anbieter mit entsprechenden persönlichen Referenzen aufsuchen und vergleichen, zunächst hier in meiner Region (Lippe-Detmold).

Was ich nachvollziehen kann, ist die Anmerkung bzgl. der Leute, die Tuning-Anbietern die Ohren voll erzählen und dann doch nicht kaufen - ich denke, dass viele soche Pseudos dort draußen unterwegs sind. Auch deshalb denke ich inzwischen, dass eine persönliche Empfehlung aus der lokalen Motorsport-Szene einen gewissen "Türöffner-Effekt" hat, da die Cracks ihre Kontakte mit Sicherheit nicht ohne Weiteres preisgeben. Zum Glück kenne ich hier ein paar Insider, die nach wie vor eine Leidenschaft für "verrückte Opelfahrer" haben psycho.gif biggrin.gif

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

LG!

Thorsten
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Alter: 48
Beiträge: 5997
Danke-Klicks: 24
Wohnort: D-Zepernick
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 3
Spender (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743440 Geschrieben: 02.12.2017 - 11:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Mantzel "heute" hat nix mehr mit Mantzel "damals" zu tun. Außer: die unfreundliche Überheblichkeit, diese hat offenbar die letzte Insolvenz überdauert und wird hoffentlich auch die nächste auslösen.
Die waren technisch mal richtig gut (jedoch immer teuer), haben aber irgendwann verpasst, dass sie nicht allein aufm Markt sind. Keine Ahnung, wofür diese Bude noch taugt oder welchen Zweck sie erfüllt. Gibt ja auch an jeder Ecke Matratzenläden, die komischerweise auch überleben oder dort irgendwelche Moneten "säubern", was weiß ich...

Bezgl . Opel war mein erster Gang immer Risse. Kompetent, freundlich, schnell. Haben mit den ollen Graugussblöcken ála CIH schon richtig was gerissen und können das auch mit den "neueren" Motoren. Jedenfalls ist dort Verständnis für die Materie vorhanden, das merkt man nach 5min. telefonieren.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
black-cali
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 26.06.2007
Alter: 36
Beiträge: 2465
Danke-Klicks: 28
Wohnort: D-75417
Auto: Opel Astra H Caravan OPC Line 2 X20LER/Vectra B CC CD X18XE/Calibra Cliff Edition Nr.229 X30XE
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 743463 Geschrieben: 04.12.2017 - 16:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nebu hat folgendes geschrieben:
Ist natürlich nicht die feine Art, man muss aber auch mal die Gegenseite verstehen. Von 100 Anfragen hat man unter Umständen keine 10 die wirklich kaufen und das ist leider Alltag im Internetgeschäft. Man berät die Leute, sagt was man am besten wie baut und dann wird sich alles billig woanders bestellt und selbst versucht das ganze zusammen zu wurschteln. Damit will ich Mantzel nicht in Schutz nehmen, sowas geht trotzdem gar nicht aber ich kann es teilweise schon nachvollziehen, dass es einen manchmal an nervt.


War auch mein erster Gedanke, den ich dazu hatte.
Aber so groß ist Mantzel ja nun nicht, dass Sie darauf pfeifen können.
Eine Lösung wäre doch gewesen:
Pass auf, da muss ein Mechaniker dabei sein, der sich das anschaut für ne Stunde. Daher kost das leider 100 Euro, welche bei Vertrag wieder gutgeschrieben werden, die 2 Tassen kaffee die du dabei säufst sind inclu. So hätte Mantzel, die ja nun mal vom Entusiasmus lebt, kein Risiko gehabt.
Manchmal frage ich mich schon was mit denen los ist. (allgemein, nicht Mantzel speziell).
Aber n Auspuff in China zusammen kleben lassen und in Ebay als "Qualität vom Profi" verkaufen is halt einfacher.

_________________
Das is mei`m MV6 doch egal, was der Sprit kost
Nüchtern betrachtet, war´s besoffen besser!
Opel Calibra, aus Liebe zum Automobil
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2017 by Calibra-Team.de - Impressum/Disclaimer - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.065 Sekunden

Wir hatten 319436324 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002