Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26183 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 3

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 10
Insgesamt: 10 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Halbe Restaurierung meines X20XEV Last Edition – Was war wo?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Restaurierungen / Neuaufbau
AutorNachricht
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11081
Danke-Klicks: 193
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 743140 Geschrieben: 14.11.2017 - 09:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

blöd das du die pumpe an der stelle zerlegt hast und eigenmächtig abdichtversuche unternommen hast ja.gif der anbieter wird dir dann mal schön einen montagefehler unterstellen zwinkern.gif schau nach ob du irgendwelche risse in dem bereich ausmachen kannst. dann ist deine pumpe definitiv schrott. wenn nicht, einfach gescheit abdichten, also neuer dichtring und ggf. dichtmasse ja.gif damit hab ich bis jetzt noch ne inkontinente opelschraube überzeugt bekommen zwinkern.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2793
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 743144 Geschrieben: 14.11.2017 - 14:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das Ding ist wahrscheinlich schon damit druch, dass man sie selbst eingebaut hat gruebeln.gif

Wenn´s nur an der Oberflächenbeschaffenheit der Dichtfläche liegt,
kannst Du es mit einem dickeren Alu-Dichtrung versuchen, oder vllt. mit passenden Ablassschrauben-Dichtring mit ner Gummierung.

Mit dickerern Aluringen hab ich die Anschlüsse an der Sandwichplatte dicht bekommen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743146 Geschrieben: 14.11.2017 - 17:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi Leute,

wir haben heute die Pumpe mit Silikon an dieser Stelle dicht geklebt. Das war theoretisch auch gar nicht so schwierig, allerdings ist es doch praktisch so, dass das ein ganz klares Zeichen für mindere Qualität ist. Mir drängt sich dabei der Verdacht auf, dass es sich hierbei nicht um eine Kolbenschmidt Pumpe, sondern um die chinesische Kopie davon handelt. Wer weiß wie es im innern der Pumpe so zugeht und wie lange sie hält? ich fürchte ich werde es ausprobieren wiejetzt1.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11081
Danke-Klicks: 193
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 743150 Geschrieben: 14.11.2017 - 18:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

KalleA hat folgendes geschrieben:
Wer weiß wie es im innern der Pumpe so zugeht und wie lange sie hält? ich fürchte ich werde es ausprobieren wiejetzt1.gif


last edition hat ja meist zusatzinstrumente ja.gif wenn der druck fällt und die rote lampe angeht isse dann wohl hin oohhaa.gif wünsche trotzdem alles gute wave.gif viele andere möglichkeiten sehe ich da nicht, außer nochmal ne neue zu holen gruebeln.gif was hattest du denn für die aktuelle bezahlt?

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743181 Geschrieben: 16.11.2017 - 23:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@sollddie2000: Ich habe inklusive Versand 104 Euro für die angebliche Kolbenschmidtpumpe bezahlt.

Ansonsten heute mal wieder eine Frage an alle:

Wozu dient dieses Teil?
image
PS: das ist kein aktuelles Foto. Ich habe aber die Teile an dieser Seite wieder an ihren Platz gebracht und mich gefragt wozu dieses Teil hier gut ist.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 38
Beiträge: 6950
Danke-Klicks: 159
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2xOpel,1xAudi,1xVW: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Passat 3C Variant
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 743187 Geschrieben: 17.11.2017 - 07:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das ist nur n Schlauchhalter. Da kommt die verrohrung vom unteren resonanzkasten des luftfilters ran. Viele haben das schon ausgebaut. Kannste auch weg lassen.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2793
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 743188 Geschrieben: 17.11.2017 - 09:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Viele haben das schon ausgebaut.

Bei *Needles* haben wir es neulich, nachdem es jahrelang draußen war, sogar schon wieder eingebaut. biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743189 Geschrieben: 17.11.2017 - 09:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ Matze: Top, vielen Dank für die schnelle und alles aufklärende Antwort!

Jetzt habe ich gleich die nächste Frage: In der Ölwanne sitzt ein Ölsensor. Leider habe ich kein wirklich gutes Bild davon. Ich hoffe anhand dieses Bildes versteht trotzdem jeder welchen Ölsensor ich meine. Das Kabel für diesen Ölsensor liegt im Moment in der Nähe der Ansaugbrücke. Wie war dieses Kabel auf dem Weg zum Ölsensor verlegt?
image
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743460 Geschrieben: 03.12.2017 - 22:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi Leute,

Der Wagen lief zwar und es schien auch alles zu funktionieren, aber viel zu viele Halter, Kabel und Schläuche sind/waren einfach nicht dort wo sie hingehören. Ich habe zwar viele Fotos vorm und beim Zerlgen gemacht, aber gereicht hat das nicht für alles. Deshalb musste jetzt mein zweiter Calibra ran. Den hatte ich zwar für schlechte Zeiten eingelagert. Es sind auch zwei komplette Nachmittag drauf gegangen um den aus seinem Lager rauszuholen, aber das hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt. Das hätte ich schon viel früher machen sollen. Das hat die Arbeit in der letzten Woche sehr vereinfacht. Jetzt sind eigentlich nur noch Fragen was die Gasanlage angeht offen. Der Blaue ist eine Cliff Edition mit x20xev und fast komplett original. Der Schwarze ist eine Last Edition, schon tausend mal repariert und auf Autogas umgebrüstet.



 Dateiname: 2017-12-01 16-42 Calibra blau 1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  312.54 KB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: 2017-11-30 20-01 Calibra 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  278.49 KB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: 2017-12-01 16-42 Calibra blau 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  261.14 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: 2017-11-30 20-01 Calibra 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  274.61 KB
 Vollbildaufrufe:  5




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 744048 Geschrieben: 10.01.2018 - 15:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi Leute,
Es ist wieder ein Monat rum, aber der schwarze Calibra läuft wieder laecheln.gif
Es hat noch das eine oder andere Wochenende gebraucht um alle Schläuche und Kabel wieder an die richtige Stelle zu bringen und noch ein paar Fehler im System zu identifizieren. Unter anderem war noch der Kurbelwellensensor kaputt. Jetzt läuft er aber wieder und ich bin mittlerweile schon ca. 200 km damit gefahren. ABER: Ich habe eine Autogasanlage von Prins drin und die habe ich bisher nicht wieder zum Laufen bringen können und mangels Diagnostik muss das nun eine Autogaswerkstatt machen traurig.gif
AUSSERDEM: Er ist undicht traurig.gif Es ist nicht viel, aber Getriebeseitig kommt Öl raus. Ich fürchte es ist der Simmerring der Kurbelwelle Getriebeseitig und das sieht leider nach viel Arbeit aus dieses Problem auch noch zu beheben.

Begeistert bin ich aber bisher von meiner Innenraumrestaurierung, denn bisher ist es im Innenraum wirklich schön ruhig und nix klappert oder knarzt. Es bleibt mir aber noch auch den Himmel zu wechseln. Ich habe leider bisher meinen guten gebrauchten aber dreckigen Himmel nicht richtig sauber bekommen, werde es am Wochenende aber nochmal mit Spiritus, Polsterreiniger oder Rasierschaum probieren. Das hat mir jedenfalls die Suche Funktion noch als Optionen ausgespuckt. Bevor der nicht richtig sauber ist will ich ihn nicht einbauen.

Bis hierher nochmal vielen Dank an alle die mitgeholfen haben den Wagen wieder zum Laufen zu bringen! Ich bin zwar noch nicht ganz fertig, aber der völlig planlose, chaotische Teil liegt hinter mir. Die nächsten Schritte werden werde ich sorgfältiger planen und ausführen.



 Dateiname: 2017-12-03 20-54 Calibra Himmel 1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  155.15 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: 2017-12-03 20-54 Calibra Himmel 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  146.75 KB
 Vollbildaufrufe:  4




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748102 Geschrieben: 24.08.2018 - 15:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi Leute,

dann mache ich auch hier mal ein bisschen weiter: Nachdem die Restaurierung der vorderen Fahrzeughälfte doch unerwartet lange gedauert hat und eher schlecht meinerseits organisiert war, habe ich es dieses Jahr bisher einfach nur genossen endlich wieder Calibra fahren zu können. Ich habe zwar noch immer keine endgültige Lösung für das Problem mit dem Leistungsverlust gefunden, aber der Calibra fährt und bringt mich überall hin. Die hintere Fahrzeughälfte mal genauer zu betrachten habe ich deshalb immer wieder aufgeschoben, aber bevor die Temperaturen herbstlicher werden muss das sein, denn ich habe auch im Heck ständig Wasser. Im Sommer trocknet das zwar immer wieder relativ schnell, im Winter oder Herbst fault mir da aber sicher das halbe Heck weg. Deswegen bin ich der Sache mal endlich auf den Grund gegangen. Vielleicht ist die Ursache ja auch relativ einfach behoben habe ich mir gedacht. Vielleicht ist es ja nur eine undichte Dichtung an einer Rückleuchte oder ein abgerutschter oder verstopfter Entwässerungsschlauch, vielleicht... Mit der ganzen Verkleidung im Kofferraum konnte ich jedenfalls nicht sehen wo das Wasser her kommt. Also kam das alles raus. Ich gefunden habe ich, dass meine erste Vermutung schon ganz richtig war. Die Dichtung der rechten Rückleuchte ist definitiv kaputt. Auch der Ablauf rechts ist definitiv verstopft gewesen und es stand sogar noch eine Menge Wasser in der dem Schlauch. Darüber hinaus habe ich aber noch viel mehr als erwartet gefunden... Aber das schaut euch am besten selbst an:



 Dateiname: 2018-08-01 12-39 Calibra 5.jpg
 Beschreibung:
Auf der rechten Seite hatte ich eigentlich immer das meiste Wasser drin. Auch hier ist Einsatz eines Karosseriebauers gefragt, aber nicht so sehr wie links.
 Dateigröße:  202.69 KB
 Vollbildaufrufe:  12





 Dateiname: 2018-08-01 12-39 Calibra 4.jpg
 Beschreibung:
Links war es eigentlich immer recht trocken, aber hier ist es richtig faul.
 Dateigröße:  260.09 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 2018-08-01 12-39 Calibra 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  317.99 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 2018-08-01 12-39 Calibra 2.jpg
 Beschreibung:
Als der Stoßfänger ab ist, ist schnell klar, dass das auch mal wieder eine etwas größere Aktion wird.
 Dateigröße:  310.89 KB
 Vollbildaufrufe:  4





 Dateiname: 2018-07-26 13-56 Rost im Heck 7.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  296.96 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 2018-07-25 17-19 Calibra.jpg
 Beschreibung:
Hier sieht noch alles ganz in Ordnung aus.
 Dateigröße:  393.67 KB
 Vollbildaufrufe:  5




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748103 Geschrieben: 24.08.2018 - 16:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

um himmels willen - schweißarbeiten und nen gastank im heck - pass da blos auf ! oohhaa.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opo31
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 95
Danke-Klicks: 2

Auto: OPEL Meriva B i / Calibra / Astra Coupe B14NEL / C20XE / X18XE1
Beitrag: 748105 Geschrieben: 24.08.2018 - 17:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So wie der Vorderwagen aussah wr es ja nicht anders zu erwarten.
Hast du dir mal die hintere Träger und die Federaufnahmen angeschaut?
Den Unterboden im allgemeinen mal auf Herz und Nieren durchgeschaut?

Da kommt ne Menge Arbeit auf dich zu, lohnt sich der Aufwand für dich denn überhaupt?
Na ja, egal wie es weitegeht - Viel Erfolg.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1497
Danke-Klicks: 33

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 748108 Geschrieben: 25.08.2018 - 07:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also ne Komplete Heckpartie gibt es noch im Internet zu kaufen. Denn wie das aussieht ist da alles durch. Seitlich musst du da viel Handarbeit anlegen wegen den Falzen. Nervige Arbeit und hat bei mir auch voll lang gedauert.
Die Federaufnahmen und Längsträger ist sicherlich dann auch sehr angegangen. Viel Erfolg
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 136
Danke-Klicks: 14

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748110 Geschrieben: 25.08.2018 - 17:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der Gastank ist jetzt draußen. Da habe ich leider nicht ganz nachgedacht bevor ich angefangen habe den Wagen auseinanderzubauen und er ist leider zu 2/3 voll.

Unterm Auto ist zwar schwer zu fotografieren, aber das sieht alles noch recht gut aus. Federbeinaufnahmen etc. sind ok. Lediglich der linke Längsträger ist auch von der braunen Pest befallen.

Ich habe zwar einen wirklich guten Karosseriebauer der mir das macht, aber insgesamt ist ja kaum eine Stelle die geschweißt werden muss am Auto auch sichtbar. Insgesamt denke ich ist das alles machbar und die Schweißarbeiten an der Front waren da deutlich anspruchsvoller.



 Dateiname: 2018-08-21 17-16 Calibra Heck und Rost 6.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  196.29 KB
 Vollbildaufrufe:  11





 Dateiname: 2018-08-21 17-16 Calibra Heck und Rost 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  194.82 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 2018-08-21 17-16 Calibra Heck und Rost 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  235.99 KB
 Vollbildaufrufe:  8





 Dateiname: 2018-08-21 17-16 Calibra Heck und Rost 4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  200.12 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 2018-07-31 08-46 Rost im Heck 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  267.37 KB
 Vollbildaufrufe:  8




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.079 Sekunden

Wir hatten 335982624 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002