Navigation
Main
Start
Gästebuch
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
Kalendershop
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links
Link zu CT

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 25821 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 21
Insgesamt: 21 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Wasserverlust durch Auspuffanlage? Wasser im Zylinder?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 734125 Geschrieben: 06.07.2016 - 10:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Ich hab seit langem scheinbar mal wieder ein Problem mit meinem Cali.
Ich fahre ja nun echt wenig, und der Wagen steht immer in der Garage.
Neulich war das Wetter jedenfalls schön und ich wollte mit Junior ne Runde drehen.
Bin rückwärts aus der Garage raus, die Einfahrt hoch und auf die Straße, da fuchtelte mein Sohn draußen rum und rief, dass ich ne Menge Flüssigkeit verliere!
Ich raus aus dem Wagen und kurz geschaut: Hab ne lange Spur durch die ganze Einfahrt gezogen und auf der Straße lief es an 3 Stellen unterm Auto raus.
Dachte, Benzinleitung porös. Erstmal wieder in die Garage zurück und ne Woche Urlaub gemacht zwinkern.gif
Gestern dann hochgebockt und druntergeschaut: Mittig laufen keine Leitungen, nur die Auspuffanlage. Erstmal verwirrt.
Dann Motor angeworfen und es spritzte kurzzeitig munter an der Verbindung vom Krümmer zum Kat raus, nach ein paar Sekunden tröppelte es auch an der Verbindung zum Mittelrohr raus.
Kurze Vorgeschichte: Der Wagen "frisst" schon seit längerem Kühlwasser. Angefangen hatte das damals nach dem Wechsel des Thermostats, welches ich irgendwie nie wieder richtig dicht bekommen habe (inzwischen zusätzlich mit Dichtgummi abgedichtet, scheint besser zu sein).
Dazu kommt noch, dass er fast immer nach dem Anlassen für 5-10 Sekunden nur auf 3 Pötten brabbelt.
Hatte ja wegen letzterem eigentlich eine defekte Einspritzdüse in Verdacht, nur passt das ja nicht zum Wasserverlust?
Oder ist die Kopfdichtung hinüber und ich hab Wasser in einem Zylinder, welches dann auch noch in die AGA läuft? Ist das technisch überhaupt möglich?
Wäre für Hinweise dankbar, ob jemand schonmal was ähnliches hatte.
Gruß, Daniel
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


Lomax
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 02.03.2004
Alter: 17
Beiträge: 2026
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-88521
Auto: LET
Beitrag: 734127 Geschrieben: 06.07.2016 - 11:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da dürfte sich die ZKD verabschiedet haben. Wenn die am Wasserkanal hin zum Zylinder gerissen ist , hast deine Symptome .
Dann läuft dein Zylinder "voll" und jagt es dir zur Aga raus. Im kalten Zustand flüssig , wird er zunehmend warm , hast hinten eine weiße Wolke .

Vg wave.gif

_________________
http://calibra.cc/gallery.php?id=2671

http://g-sound.jimdo.com/

FB: G-Sound / Hifischeune --> Hier gibt es Dämmung - LS - Verstärker - Kabel und Zubehör
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 26
Beiträge: 714
Danke-Klicks: 32
Wohnort: D-54612
Auto: 2x Opel Calibra beide C20NE
Beitrag: 734130 Geschrieben: 06.07.2016 - 14:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klingt verdächtig nach ZKD Schaden und einem undichten Auspuff biggrin.gif

_________________
Danke euch allen für die Hilfe! Besonderen Dank geht an Wurfen82 für 24/7 Unterstützung biggrin.gif
Ich weiß, der Lack ist nicht mehr toll :P

ECD 2016 Bilder: Link
Originalgröße per PN laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 734162 Geschrieben: 07.07.2016 - 11:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Schöne Schei*e traurig.gif
Wieviele Stunden veranschlagt da eine Werkstatt für den Tausch?
Habs hier im "So wirds gemacht" gelesen, ist ja schon ein ziemlicher Akt.
Danke & Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 26
Beiträge: 714
Danke-Klicks: 32
Wohnort: D-54612
Auto: 2x Opel Calibra beide C20NE
Beitrag: 734163 Geschrieben: 07.07.2016 - 12:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn du handwerklich was kannst, bekommst du das beim NE auch alleine hin.
Kennst du keinen Schrauber der das machen kann, der Werkstatt Preis wird dich sicher nicht freuen für eine läppische Dichtung zu tauschen, dann kann man nämlich gleich den ganzen Motor aufwärts mit neuen Dichtungen bestücken und das würde ja noch mehr kosten.

_________________
Danke euch allen für die Hilfe! Besonderen Dank geht an Wurfen82 für 24/7 Unterstützung biggrin.gif
Ich weiß, der Lack ist nicht mehr toll :P

ECD 2016 Bilder: Link
Originalgröße per PN laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hochi26
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 07.08.2012
Alter: 35
Beiträge: 340
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-4221
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg c20xe
Beitrag: 734167 Geschrieben: 07.07.2016 - 12:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ch hätte damals beim FOH 600€ bezahlen sollen.

habs dann selber gemacht ist keine hexerei.

_________________
Opel Calibra Keke Rosberg Edition Nr.0696 C20NE umgebaut auf C20XE
Opel Astra ST K Innovation 1.0 Turbo
Opel Corsa S-D 1.2 Benzin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forrex
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 16.10.2013
Alter: 27
Beiträge: 360
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-53545 Linz am Rhein
Auto: Opel Calibra LE X20XEV
Beitrag: 734169 Geschrieben: 07.07.2016 - 14:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also habe dafür bei meinem NE damals auch knapp 600,-€ bezahlt für Dichtung tauschen, planschleifen, neuer Zahnriemen, Kühlwasser etc. und Motorwäsche izzy.gif

Ja kann man selbst natürlich auch machen. Ist beim NE kein Hexenwerk aber wenn der Kopf geplant werden muss, musste trotzdem zum Profi. Aber das weißte erst wenn der Kopf runter ist.

Über deine Abgasanlage würde ich mir auch mal Gedanken machen... eigentlich solle die luftdicht sein biggrin.gif

_________________
Opel Calibra 16V "Last Edition" -> Spaß kostet ...
.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 734170 Geschrieben: 07.07.2016 - 14:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das mit der AGA liegt am Remus Z-Flow. Da mussten wir damals den Flansch umschweißen. Der Winkel zum Krümmer ist nicht 100%. AU war aber in den ganzen Jahren kein Problem, daher macht mir das keine Kopfzerbrechen zwinkern.gif
Mit dem Kopfplanen gehts doch schon los. Wie soll ich sehen, ob das notwendig ist?
Dafür hätte ich aber auch einen Experten an der Hand, das wäre nicht so das Problem.
Zahnriemen ist auch nach über 10 Jahren mal wieder fällig, wäre ein Abwasch.
Mal gucken wie es weitergeht gruebeln.gif
Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hochi26
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 07.08.2012
Alter: 35
Beiträge: 340
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-4221
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg c20xe
Beitrag: 734171 Geschrieben: 07.07.2016 - 15:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Naja da hatte ich es leichter
Da ich gelernter werkzeugmacher jetzt heist das werkzeugbautechniker bin
Konnte ich mit nen langen haarlineal kucken und zur not in der firma plan schleifen können aber war nicht nötig
Bei mir zumindest

_________________
Opel Calibra Keke Rosberg Edition Nr.0696 C20NE umgebaut auf C20XE
Opel Astra ST K Innovation 1.0 Turbo
Opel Corsa S-D 1.2 Benzin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timur
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.05.2002
Alter: 41
Beiträge: 2234
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-68775, Ketsch 
Auto: Calibra Turbo 4x4 C20LET
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 734173 Geschrieben: 07.07.2016 - 16:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Je länger man mit einer defekten ZKD rumfährt umso wahrscheinlicher ist es das man den Kopf planen muss.

Habe das leider bei meinem Turbo damals lange ignoriert und am Ende habe ich dafür die Rechnung zahlen müssen.

_________________
www.Calibra-Club.de


Pics von meinem Ex-V6 bei Calibra.cc
http://www.calibra.cc/gallery.php?id=175
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sollddie2000
Board-Team
Board-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10611
Danke-Klicks: 151
Wohnort: D-56357 HuHa
Auto: 2 x Calibra 1x C20NE u. 1x C20LET
Beitrag: 734178 Geschrieben: 07.07.2016 - 17:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kopf planen kann jede gut ausgerüstete Werkstatt ja.gif bei echten leistungsmonstern würde ich dann vielleicht zum Profi, sprich Motorenbauer gehen.
Ist somit die einzige Arbeit, die ein Laie nicht bewerkstelligen kann. Kopf ab, zur werke, mit dem haarlineal schauen (lassen), 10 Euro in die kaffeekasse, planen lassen und wieder mit heim nehmen ja.gif
Schwieriger wirds, wenn der Block geplant werden muss. Das kommt aber wohl nur bei hohen Laufleistungen vor gruebeln.gif wenns nicht stimmt, bitte korrigieren.

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 740636 Geschrieben: 10.06.2017 - 09:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Wollte mal kurz das Thema abschließen:
Ich war jetzt 2 Wochen mit dem Mopped in Kroatien. In der Zwischenzeit war mein Calibra beim Motorenspezialisten und wurde wieder fit gemacht.
Die Kopfdichtung war beim rechten Zylinder massiv hinüber, wodurch Wasser in den Zylinder gelaufen ist (wie vermutet).
Das Wasser hat schon ein wenig für Schäden gesorgt (habs leider zu lange vor mir hergeschoben), der Kopf musste um 3/10 geplant werden. Die Zylinderlauffläche ist auch leicht angefressen, aber der Aufwand wäre zu groß geworden und war auch noch nicht bedenklich.
Ventile, Hydros, etc. sieht alles noch gut aus, kein Handlungsbedarf.
Zahnriemen und WaPu wurden auch erneuert (ZR war 12 Jahre alt, WaPu noch original ab Werk).
Motor dann mit allen notwendigen neuen Dichtungen und Schrauben versehen, frisches Öl, frisches Kühlwasser, läuft top.gif
Zum Glück gabs keine Probleme mit Krümmerschrauben und Co.
Bezahlt hab ich noch gar nichts, aber laut Juniorchef wird Peter Zwegat wohl nicht kommen müssen. Zitat von ihm:"Schöner Youngtimer, leben und leben lassen."
In diesem Sinne: Auf zum H-Kennzeichen zwinkern.gif
Schönes Wochenende, Daniel

P.S.: Krass, der Thread ist ja auch schon wieder fast 1 Jahr alt... Die Zeit verfliegt gruebeln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CalibraBJ92LET
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 14.03.2015
Beiträge: 36
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-74321
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 740637 Geschrieben: 10.06.2017 - 09:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Schön das man lesen kann wie es weiter ging top.gif

Dann hoffe ich mal das sie den Block vermessen haben. 3/10 und gefressen ist eigentlich schon mal echt heftig.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 740638 Geschrieben: 10.06.2017 - 09:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Naja, er meinte halt schon, dass es bei Opel wohl auf einen ATM hinausgelaufen wäre (aber zu Opel wäre ich sowieso nie mit sowas gefahren).
Die Lauffläche ist schon nicht mehr ganz schön, aber er weiß ja auch, dass ich nur sehr wenig fahre.
Auf das Risiko, dass in ein paar Jahren Blowby und steigender Ölverbrauch kommen können, hat er mich hingewiesen.
Er konnte mich im Urlaub nicht erreichen und hat getan, was er für richtig bzw. notwendig hielt.
Der ist Profi (die Firma hat über 60 Jahre Erfahrung), ich vertraue ihm, dass das jetzt erstmal so alles seine Richtigkeit hat.
Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dannys_Cali
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-34346
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 740778 Geschrieben: 21.06.2017 - 16:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Heute kam die Rechung, morgen kommt Peter Zwegat biggrin.gif
Liebe geht eben durch den Geldbeutel... Jetzt ist bis zum H-Kennzeichen erstmal Ruhe.
Für diejenigen, die es interessiert, hier die Aufstellung (plus Kühlflüssigkeit auf Seite 2):

[img]https://abload.de/img/p11202940nufe.jpg[/img]

Gruß, Daniel

P.S.: Ich würde mich freuen, wenn mal jemand meine Beitrittsanfrage in der facebook-Gruppe beantworten würde.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  
Social-Network Option:

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2017 by Calibra-Team.de - Impressum/Disclaimer - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.065 Sekunden

Wir hatten 314767466 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002