Navigation
Main
Start
Gästebuch
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links
Link zu CT

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 25892 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 41
Insgesamt: 41 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Polieren - richtige Vorgehensweise?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Karosserie
AutorNachricht
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1078
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: calibra Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 743009 Geschrieben: 06.11.2017 - 20:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo miteinander!
Da wir jetzt inzwischen 3 Fahrzeuge (Calibra, Insignia, Mustang 2008) in der Familie haben die Lackpflege brauchen, dachte ich, ich versuchs mal selbst.
Produkte habe ich alle von Meguiars: Ultimate Compound / Scratch X Kratzer Entferner / Swirl Remover / Ultimate Polisch und die Poliermaschine Mts Exzenter G 125. Pads weiß ich noch nicht, was ich nehmen soll gruebeln.gif .
Der Insignia wird das Testfahrzeug biggrin.gif . Einige tiefere Kratzer und sehr viele feine Kratzer / Wirbelkratzer sind vorhanden. Mir ist klar, dass es viele Produkte und verschiedenste Vorgehensweisen gibt. Aber vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich, wie ich am besten vorgehe ja.gif .

Danke wave.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


SToeFF
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 29.05.2010
Alter: 28
Beiträge: 482
Danke-Klicks: 14
Wohnort: A-3392
Auto: Opel Calibra Cliff Edition, Calibra Turbo X20XEV/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743010 Geschrieben: 06.11.2017 - 20:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich würde dir da und da wird mir Irfan sicher auch recht geben das Autopflegeforum ans herz legen.
Kommt immer auf die Ausgangslage an und auch das man selber mal bissl probiert, sprich mit ein zwei test quadraten auf der haube zb.

hier eins meiner Fotos damit du besser verstehst was ich mit test mein.
image

Die eine Seite ist direkt nachdem abkneten die andere nach dem ersten durchgang mit einem mittelharten Pad und der Menzerna.
So kannst du dich rantaste welche Politur und pad du dann für das Fzg verwendest.

Was dir auf jedenfall xtrem Hilft ist gutes Licht ich hab dafür die Led Strahler damit ich die Holos besser sehe.

Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

_________________
Mein Turbo Neuaufbau UPDATE auf C³

It's nice to be important, but it's more important to be nice!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AntHraX
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 1032
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-Hannover
Auto: C25XE
Auszeichnungen: 3
Spender (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743012 Geschrieben: 06.11.2017 - 21:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie bereits oben beschrieben, meld ich im Autopflegeforum an und lies dich ein bisschen ein.
Was von deiner Maschine zu halten ist, kann ich nicht sagen, da ich sie nicht kenne. Ich selber habe auch "nur" eine 120€ Excenter Maschine, die aber vollkommen ausreicht, wenn man nicht viele Fahrzeuge macht. Falls man bei deiner auch andere Stützteller montieren kann, würde ich dir noch einen kleineren empfehlen, da man so viel besser an die engeren Stellen kommt. Wichtig ist auch deine Technik. Guck dir am besten mal ein/zwei Videos zum sauberen Führen der Maschine an. Als Pads kann ich die orangen Rotweis Pads empfehlen, die haben sowohl einigen Cut, als auch gute Finish Eigenschaften. Wenn du bereits Polituren hast, würde ich eher die Ultimate Compound nehmen, die kann man auch bis zu einem guten Finish fahren, die Swirl Remover hatte mir persönlich zu wenig Biss. Viele empfehlen für die Excenter als One-Step-Produkt die Sonax EX 04/06. Insgesamt gibt es kein Patentrezept, vieles geht über Ausprobieren und vor allem musst du einfach das finden, was für dich funktioniert. Abkleben nicht vergessen, Kneten ist auch sehr empfehlenswert. Vergiss zum Schluss nicht den entsprechenden Lackschutz, d.h. z.B. ein Wachs.
Als Abschluss noch: Du hast jetzt alles von Meguiar´s, guck dich ruhig auch bei anderen Herstellern um. Früher hatte ich auch alles von Meguiar´s, jetzt ist nur noch die Ultimate Compount und das #16 Wachs übrig geblieben. Du musst einfach die Produkte finden, die für dich funtionieren.

Gruß Stefan

_________________
--> V6 <-- UPDATE Juli 2013
--> Spritmonitor <--
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SToeFF
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 29.05.2010
Alter: 28
Beiträge: 482
Danke-Klicks: 14
Wohnort: A-3392
Auto: Opel Calibra Cliff Edition, Calibra Turbo X20XEV/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743016 Geschrieben: 06.11.2017 - 22:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

AntHraX hat folgendes geschrieben:
.... und das #16 Wachs übrig geblieben. Du musst einfach die Produkte finden, die für dich funtionieren.

Gruß Stefan


Und leider wird das auch immer schwerer das #16er zu bekommen. hammer.gif
Warum erst dieses jahr das fusso so gehypt wurde versteh ich aber auch ned. Das war letztes Jahr als es raus kam noch nicht so present. biggrin.gif

Aber wieder btt. Das wax bzw den Lackschutz nicht vergessen. Wie zb.: Collinite, NXT Tech Wax, Fusso Coat usw

_________________
Mein Turbo Neuaufbau UPDATE auf C³

It's nice to be important, but it's more important to be nice!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1078
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: calibra Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 743017 Geschrieben: 06.11.2017 - 22:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Super, danke. Das ist ja schon mal einiges an Info top.gif . Was ich noch nicht ganz durchschaue, sind die vielen verschiedenen Poliermitteln. Wenn ich da jetzt einige tiefere Kratzer habe, behandle ich nur diese Stellen mit dem Mittel für Kratzer oder muss ich mit jeden Mittel immer übers ganze Auto gehen gruebeln.gif . In meiner Garage hat es jetzt im Winter max 15°, is das ok fürs polieren?

bier.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AntHraX
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 1032
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-Hannover
Auto: C25XE
Auszeichnungen: 3
Spender (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 743018 Geschrieben: 06.11.2017 - 22:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Du gehst über das ganze Auto mit der Maschine. Selbst die Bauteile, die keine tiefen Kratzer haben, haben auf jeden Fall kleine Defekte oder Grauschleier. Die Bereiche mit mehr Defekten machst du entweder mit mehr Druck, oder mehreren Durchgängen. Alternativ auch mit härteren Pads oder oder oder....

_________________
--> V6 <-- UPDATE Juli 2013
--> Spritmonitor <--
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1078
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: calibra Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 743035 Geschrieben: 07.11.2017 - 20:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke nochmal. Hab mich jetzt etwas eingelesen und einige Produkte und Tips gefunden ja.gif Ich habe auch schon was für mich zusammengestellt und werde einfach mal testen und berichten zwinkern.gif

Gruß wave.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  
Social-Network Option:

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2017 by Calibra-Team.de - Impressum/Disclaimer - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.036 Sekunden

Wir hatten 318113700 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002